Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Warehouse“ findet die richtigen Töne

Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“ „Warehouse“ findet die richtigen Töne

Die Band „Warehouse“ eröffnet diesen Donnerstagabend die Open-Air-Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“ auf dem Marktplatz.

Voriger Artikel
Startschuss für Wohnheim Gladenbach
Nächster Artikel
Musik, Spiel und Spaß beim Stadtfest

Die Band „Warehouse“ hat sich durch seine zahlreichen Auftritte in der Region bereits einen Namen gemacht.

Quelle: privat

Gladenbach. Diesen Donnerstag fällt um 18 Uhr der Startschuss für die Open-Air-Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“, die den Daheimgebliebenen die Zeit während der Ferien versüßen soll.

Die Band „Ware­house“ hat sich durch zahlreiche Auftritte bereits einen Namen in der Region gemacht. Die vier Musiker werden als Garant für gute Stimmung bezeichnet. Sie spielen Coversongs im handlichen Format und beweisen dabei Vielfalt: Sie spielen Rock-, Pop- und Folkmusik der vergangenen 50 Jahre. Aber nicht nur in der Region ist die Band bekannt, hessenweit erhielt sie durch die hr3-Morningshow „Pop&Weck“ Aufmerksamkeit.

Die Band aus Marburg versteht sich darauf, das Publikum mit ihren Interpretationen bekannter Klassiker, aber auch unbekannten Songs mit Ohrwurmqualitäten zu begeistern. Die Titel, die die Band interpretiert, sind sowohl tanzbar als auch einfühlsam. Ein unverwechselbares Markenzeichen von „Warehouse“ ist der ausgefeilte Satzgesang. Jede der charakteristischen Stimmen ist ausdrucksvoll, zusammen verschmelzen sie in eine einfühlsame Mehrstimmigkeit.

Im Laufe ihrer musikalischen Karriere ist die Band zu einem Team zusammengewachsen, das – wie die Musiker selbst sagen – „stets die richtigen Töne findet, um alle Eventualitäten gekonnt musikalisch abzurunden“. Das Repertoire von „Warehouse“ reicht von Songs der Beatles und der Stones über CCR und Bryan Adams bis hin zu den Ärzten, Toten Hosen und James Blunt.

Ihre Interpretationen finden Gefallen beim Publikum. Durch ihr akustisches Line-­Up verleihen sie den Songs eine besondere Note. Egal welchen Titel die Coverband intoniert, der Spaß, den die Musiker auf der Bühne haben, übertragen sie auf des Publikum.

von Silke Pfeifer-Sternke

 
Weiteres Programm

Die Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“ wird am 28. Juli mit dem Auftritt der Band „Side of Soul“ fortgesetzt.

Am 4. August stehen Elvis (alias Uwe Tittl) und die Band „Diego‘s“ auf der Bühne.

Am 11. August hat die Band „Dowdy Duke“ ihren Auftritt unter freiem Himmel.

Am 18. August unterhält die Band „Sixpash“ die Freunde der Livemusik auf dem Gladenbacher Marktplatz.

Alle Konzerte beginnen um 18 Uhr bei freiem Eintritt.

 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr