Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Wallauer Chöre üben fleißig

Jahreshauptversammlung Wallauer Chöre üben fleißig

Eine positive Bilanz zog der Vorstand der Sangesfreunde im Biedenkopfer Stadtteil während der Jahreshauptversammlung.

Voriger Artikel
Wahlkampf in Angelburg verlagert sich ins Netz
Nächster Artikel
„Wir wollen nicht abgehängt werden“

Gottfried Neuroth (links) und Kristin Senechal gratulieren Horst Boss, der seit 60 Jahren aktiver Sänger ist.

Quelle: Erich Frankenberg

Wallau. Zehn neu einstudierte, acht wieder ins Programm aufgenommene und zwei angefangene, neue Lieder: So lautet das Repertoire, das sich Männergesangverein 1859 und des Frauenchores 1969 Wallau im Jahr 2016 erarbeitet haben. Dabei sei der Chor sowohl in musikalischer als auch in puncto Chorgemeinschaft und Engagement gewachsen, wie Chorleiter Christian Stark im Vereinshaus in der „Linde“ hervorhob.

Mit großem Erfolg hätten die Sänger unter anderem am ­Benefizkonzert in der Wallauer­ Kirche teilgenommen. Ferner­ ­
betonte der Chorleiter, die ­neugestaltete Chormappe zeige­ Streiflichter der fast 160-jährigen Tradition und der Chor habe immer wieder gezeigt, dass er dieser Vielseitigkeit gewachsen sei. Bei den 43 Chorproben hätten die 10 Männer und die 20 Frauen die Qualität ihrer Kunst verbessert. Insgesamt hat der Verein 130 Mitglieder.

Besonders hervorgetan hat sich Horst Boss, der keine der Übungsstunden versäumte. Ihn zeichnete der Vorsitzende für 60 Jahre aktives Singen, dazu noch viele Jahre aktives Singen im Doppelquartett, mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes aus.

von Erich Frankenberg

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr