Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Von einem fast vergessenen Pogrom

Zweiter Weltkrieg Von einem fast vergessenen Pogrom

Im Altkreis Biedenkopf lebten Mitte 1933 unter insgesamt 38 888 Einwohnern 150 Glaubensjuden. Sechs Jahre später, im Mai 1939, waren nur noch 32 verblieben – in den Augen der Nazis immer noch zu viele.

Voriger Artikel
Warnung vor Eisfall auf der Baustelle
Nächster Artikel
27-Jähriger knallt mit Kastenwagen in Hausmauer - 20 000 Euro Schaden

Yad Vashem in Jerusalem ist die bedeutendste Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert und sie wissenschaftlich dokumentiert. Im „Tal der Gemeinden“ in Yad Va­shem, das buchstäblich aus dem natürlichen Felsboden ausgehoben wurde, sind auf 107 Wänden die Namen von mehr als 5 000 jüdischen Gemeinden, die im Holocaust zerstört wurden oder nur knapp überlebten, eingraviert. Auch die jüdischen Gemeinden im Raum Marburg sind dort zu finden.

Quelle: Anna Ntemiris

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr