Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Volksfeststimmung in der Innenstadt

Brunnenmarkt Volksfeststimmung in der Innenstadt

Es sieht danach aus, als ob die Gäste des Brunnenmarktes am Sonntag - wie im vergangenen Jahr - wieder bei strahlendem Sonnenschein durch die Innenstadt schlendern könnten.

Gladenbach. Bis zu 16 Grad Höchsttemperaturen in den günstigen Lagen Hessens prognostiziert das Wetteramt in Offenbach für Sonntag. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 20 bis 30 Prozent.

„Am liebsten wäre uns „Federweißer-Wetter, leicht kühl bis mäßig warm, sollte es sein, aber Hauptsache, es regnet nicht“, sagt Lutz Schmidt vom Vorstand des Gewerbevereins.

Klar, dass er damit seinen Kolleginnen und Kollegen und den Marktbeschickern aus dem Herzen spricht.

Die Geschäftsleute öffnen ab 12 Uhr ihre Ladentüren und halten für die Kunden jede Menge Überraschungen parat. Schnäppchenjäger kommen auf ihre Kosten, es gibt Aktionen wie etwa Gewinnspiele.

Die Vielzahl der Stände garantiert ein breit gefächertes Angebot: In der Zeit von 10 bis 18 Uhr laden 150 Anbieter zum Schlendern durch die Innenstadt ein. Der dritte Sonntag im Oktober ist für viele Menschen aus dem Lahn-Dill-Bergland und benachbarten Regionen der Brunnenmarkttag.

Die Straßen, in denen der Markt stattfindet, sind an diesem Tag gesperrt. So wird die Innenstadt zu einer großen Fußgängerzone. Für ausreichend Parkmöglichkeiten rund um das Festgelände ist gesorgt.

Ein bunter Mix verschiedener Warengruppen wird rund um den Marktplatz, in der Marktstraße, in der oberen Bahnhofstraße, der Teichstraße und in der Karl-Waldschmidt-Straße geboten. Die Palette reicht von Geschenkartikeln, Trockenblumen, Stahlwerkzeug über Spiele, Süßwaren und Blumenzwiebeln, Obst bis hin zu Textilien. Für jeden Geschmack und jedes Alter sei etwas dabei, versprechen die Verantwortlichen.

Marktmeister Bruno Hercher hat wieder ein buntes Angebot zusammengestellt. Auch heimische Autohändler sind wieder präsent.

Offiziell eröffnet wird der Markt um 11 Uhr auf dem Marktplatz von Kirschenkönigin Jennifer Fuchs, dem Gewerbevereinsvorsitzenden Axel Baum und Bürgermeister Peter Kremer.

Der Musikverein Gladenbach gibt nach der Eröffnung ein Platzkonzert. Um 14.30 Uhr gibt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Weidenhausen - ebenfalls am Brunnen - ein Konzert.

Mit dabei ist einmal mehr der Stelzenclown Hannes Lülf. Für Unterhaltung sorgt wieder ein Zauberer. In der Bahnhofstraße und am Marktplatz drehen sich zwei Karussells. Auch an die jungen Brunnenmarktbesucher haben die Veranstalter gedacht: In bewährter Weise wird die kohlenbefeuerte Mini-Eisenbahn durch die Marktstraße dampfen. Als besondere Attraktionen gibt es ein Kuhmelken und ein Kuhfladen-Werfen. Diese Gaudi findet auf Ulfs Hof in der Marktstraße statt. Durch die Straßen wird erstmals die Mini-Marchingband „Big Feet Boys“ ziehen.

Neben Markthändlern präsentieren sich auf dem Gladenbacher Brunnenmarkt wieder zahlreiche Vereine mit Essens- und Getränkeständen. Die kulinarische Vielfalt wird ergänzt durch das Angebot der Gladenbacher Restaurants und Lokale.

von Hartmut Berge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland