Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Stunden bis zum Start anstehen

Ski Vier Stunden bis zum Start anstehen

Im Hinterland herrschen optimale Bedingungen für Wintersportler. Montag startete der Skiclub Kleingladenbach als letzter in die Saison.

Voriger Artikel
Bagger rücken im Frühjahr an
Nächster Artikel
Biedenkopfs Salzvorrat ist verbraucht

Kleingladenbach. Um 14 Uhr hieß es am Montag auf dem 680 Meter langem Skihang in Kleingladenbach „freie Fahrt“ für alle Wartenden. Einige standen bereits vier Stunden an, bevor der Skibetrieb eröffnet wurde.

Das Winterwetter bescherte den Kleingladenbachern zur Saisoneröffnung optimale Bedingungen. Einige Kubikmeter Kunstschnee seien auf die Naturschnee-Grundlage aufgetragen worden, berichtete Liftwart Thomas Krug.

„Zwischen den Jahren“ und an Neujahr ist der Kleingladenbacher Skihang bei Flutlicht von 14 bis 20 Uhr geöffnet, an Silvester von 11 bis 16 Uhr.

Auf der Sackpfeife findet zum Jahresabschluss am 30. Dezember ein Schneemann-Wettbewerb statt. Ab 14 Uhr können sich die Bau-Teams vor der Berggaststätte registrieren lassen.

Ab 14.15 findet ein Wettbewerb der Familien und Kinder statt, und um 15 sollen auch Teens und junggebliebene Erwachsene gegeneinander antreten.

Weitere Informationen erteilt der Eigenbetrieb der Stadt Biedenkopf unter Telefon 0 64 61 / 9 50 10 oder per E-Mail: aktiv@biedenkopf.de

von Silke Pfeifer-Sternke und Björn-Uwe Klein

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag ab 22 Uhr auf dem iPad und am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr