Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Unterhaltung und Besinnung

Ostertreffen Unterhaltung und Besinnung

Auch in diesem Jahr am Ostermontag wird Holzhausen/Hünstein wieder mehr oder weniger in der Hand junger Menschen sein.

Voriger Artikel
In 20 Minuten vom Boden an die Gondel
Nächster Artikel
Frauenchor organisiert Fest

Die Besucher des Ostertreffens können auch selbst aktiv werden.Archivfoto

Holzhausen/H. Unter dem Motto „nah dran“ findet am Ostermontag, 21. April, in Holzhausen das 59. Ostertreffen der evangelischen Jugend im Dekanat Gladenbach statt. Mehrere Hundert Jugendliche und Junggebliebene aus dem Dekanat Gladenbach, einem Gebiet von Eschenburg-Roth über das gesamte südliche Hinterland bis Wetzlar-Hermannstein und der Umgebung werden zu dem Treffen erwartet.

„Der Plan steht, und wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder ein aktionsreiches, unterhaltsames und anspruchsvolles Programm anbieten zu können, bei dem die Besucher auch selbst aktiv werden können und einiges mitbekommen“, betont Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener.

Im 20-köpfigen Dekanats-Mitarbeiterkreis (MAK) wird schon seit Herbst auf das Ostertreffen hingearbeitet, zu dem regelmäßig 400 bis 500 Jugendliche kommen. Diese erwartet wieder ein buntes und vielfältiges Programm:

Begriff „Nähe“ istThema im Gottesdienst

Beginnen wird das Ostertreffen am Ostermontag, 21. April, mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr in der evangelischen Auferstehungskirche in Dautphetal-Holzhausen.

Wie immer dreht sich der Jugendgottesdienst um die Jahreslosung - und die hat es in diesem Jahr nun wirklich in sich. Was bedeutet Nähe für uns denn eigentlich? An was sind wir nah dran, und wo halten wir lieber Abstand? „Gott nahe zu sein ist mein Glück“, sagt der Beter des 73. Psalms. Was bedeutet das denn eigentlich, nah an Gott dran zu sein? Können wir das einfach so? Ist unser Glück dann garantiert? Eine Menge Fragen, auf die Christine Breidenstein und Florian Burk in einer Dialogpredigt eingehen wollen. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Jugendchor Friedensdorf und von der JuGo-Band des Dekanats bereichert. Wie gewohnt gibt es wieder eine Aktion für die Besucher, und das JuGo-Team ist bereits mitten in den Planungen für ein Anspiel, bei dem man dem Glück ganz nahe kommen kann.

Von 12 bis 13.30 Uhr ist Mittagspause in und an der Freizeit- und Bildungsstätte der evangelischen Jugend. Ab etwa 12 Uhr besteht die Möglichkeit zur Begegnung und zum Gespräch, die Chance ist gut, viele Bekannte von Freizeiten, Jugendgottesdiensten, Grundkursen und anderen Veranstaltungen wiederzutreffen. Bei Tortellini, Currywurst, Wedges und Waffeln können sich die Besucher stärken und dabei viele Menschen wiedersehen oder neu kennenlernen. Den Teilnehmern wird wieder ein Büchertisch angeboten.

Veranstalter bieten jede Menge Workshops an

Im Nachmittagsprogramm erwartet die Besucher eine bunte Vielfalt an Workshops. Nachdenkliches und Unterhaltsames, Sportliches und Kreatives haben die Verantwortlichen des Mitarbeiterkreises vorbereitet. Bei sportlichen Betätigungen wie Intercrosse, Kistenklettern oder einem Geländespiel, Künstlerischem beim Improvisationstheater, Graffiti, Poetry Slam oder Cajon-Workshop, Unterhaltsamem bei witzigen Quiz-Duellen oder einer Fotostory oder auch entspannend bei einer Traumreise - Jede/r Besucher/in wird was Passenden finden und vielleicht die ein oder andere neue Erfahrung machen können.

Neben einigen spannenden Ergebnissen aus den Workshops wird es am Ende des Jugendtages eine ganz besondere Verlosung geben, bei der der Gewinner und seine fünf besten Freundinnen oder Freunde einen tollen Preis in Empfang nehmen können. Seinen Abschluss findet das Ostertreffen mit einem „Wort auf den Weg“ von Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste.

Weitere Informationen zum Ostertreffen gibt es im Internet unter: www.ev-jugend-gladenbach.de, Evangelische Jugend im Dekanat Gladenbach, Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener, Stegerstraße 44-46, 35232 Holzhausen, Telefon: 06468/91072.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr