Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Unbekannte randalieren bei Vorstandsmitglied der Kreis-AfD

Polizei Unbekannte randalieren bei Vorstandsmitglied der Kreis-AfD

In der Nacht auf Donnerstag haben Unbekannte im Biedenkopfer Ortsteil Eckelshausen bei einem Vorstandsmitglied des AfD-Kreisverbands in der Bachstraße randaliert. Dies meldet die Polizei Marburg.

Voriger Artikel
Strittig in der Diagnose, einig im Votum
Nächster Artikel
Neue Ideen zum Erhalt der Förderstufe

In der Nacht auf Donnerstag haben Unbekannte in Eckelshausen randaliert. Die Polizei Marburg ermittelt.

Quelle: Archivfoto: Michael Hoffsteter

Eckelshausen. Gegen 0.55 Uhr schlugen sie an seinem Wohnhaus mehrere Türscheiben ein und hinterließen an der Außenwand eine Botschaft mit politischem Inhalt: „Keine Ruhe der AfD!“ An einem Auto vor dem Anwesen demolierten die Unbekannten mehrere Scheiben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 3 000 Euro.

Möglicherweise haben Anwohner zur Tatzeit Lärm wahrgenommen und können nähere Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen. Das Staatsschutzkommissariat der Marburger Polizei hat die Ermittlungen übernommen und ist unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60 zu erreichen.

Der Vorsitzende des Kreisverbands, Eric Markert, nimmt in einer Pressemitteilung zu den Vorfällen Stellung und macht die Medien und die politischen Mitbewerber für die Taten mitverantwortlich.

von Philipp Lauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr