Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte demolieren die neuen Blitzer

Sachbeschädigung Unbekannte demolieren die neuen Blitzer

Unbekannte beschädigten die beiden neuen Blitzer-Säule in Niederdieten. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Die Blitzer sind repariert und längst wieder "im Dienst".

Voriger Artikel
Jakobis Garten ist ein Schmuckstück
Nächster Artikel
„Ihre Majestät“ bleibt bodenständig

Unbekannte beschädigten den festinstallierten Blitzer an der Bundesstraße 253 bei Niederdieten. Foto: Polizei

Breidenbach. . Bereits in der Nacht zum 28. Juni beschädigten Unbekannte die erst wenige Tage zuvor aufgestellten Geräte für Geschwindigkeitsüberwachung an der Bundesstraße 253 in Niederdieten. Darüber hatten Feuerwehrleute aus der Gemeinde Breidenbach ihren Bürgermeister Christoph Felkl während des Feuerwehrverbandstages in Amönau informiert. Noch am selben Tag begutachtete der Rathauschef die Schäden und veröffentlichte auf der Internetplattform „facebook“ ein Foto des demolierten Geräts.

Das Bild offenbarte die massive Gewalt, mit der die Täter auf die Anlage eingewirkt hatten: Teile der Außenhülle lagen zersplittert auf dem Boden verteilt und das Sichtfenster der Kamera wurde zerkratzt.

Wie die Polizei berichtete, sei die Säule zuerst mit Lackfarbe überzogen und anschließend angezündet worden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 1000 Euro zu Lasten der Betreibergesellschaft German Radar.

„Ob es ein wütender Verkehrsteilnehmer oder blinder Vandalismus war, wissen wir noch nicht“, sagte Felkl, dessen Behörde die Sachbeschädigung zur Anzeige brachte auf Anfrage der OP. Sollte die Beschädigung zum Ziel gehabt haben, die Daten einer zuvor dokumentierten Geschwindigkeitsübertretung zu vernichten, so muss Michael Völker, Leiter des Ordnungsamtes der Gemeinde, abwinken: „Die Daten sind in der Anlage sehr, sehr sicher. Es ist nahezu unmöglich, daran zu kommen.“

Im Internet häuften sich hämische Kommentare: So dankte ein Unbekannter anonym vier Tage nach der Tat über die Facebook-Seite „Spotted: Breidenbach“ denen, „die den Blitzer in Niederdieten demoliert“ hatten. Mehr als ein Dutzend Nutzer markierten den Beitrag mit „Gefällt mir“, einer kommentierte gar, dass „die Gringos aus dem Hinterland wissen wie sie damit umzugehen haben haha“. Zu dieser Zeit hatte ein Mitarbeiter der Betreibergesellschaft das Gerät aber bereits repariert - seitdem verrichtet die nur äußerlich beeinträchtige Säule auf dem auf 60 Stundenkilometer limitierten Streckenabschnitt „ihren Dienst“ wieder aus einer aufpolierten, unversehrten Hülle.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen in der Tatnacht oder generell Beobachtungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit der Tat stehen könnten.

Hinweise nimmt die Polizei in Biedenkopf unter Telefonnummer 06461/ 92950 entgegen.

von Benedikt Bernshausen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr