Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tierquäler gießt Chemikalien auf Katzen

Breidenstein Tierquäler gießt Chemikalien auf Katzen

Ein Tierquäler treibt offenbar seit längerer Zeit in Breidenstein sein Unwesen.

Voriger Artikel
Bürger wollen Wappen selbst malen
Nächster Artikel
Momberger schrammen hauchdünn am Sieg vorbei

Mit einer unbekannten Chemikalie wurden mindestens drei Katzen übergossen. Die Polizei vermutet, dass es sich bei der Flüssigkeit um Farbverdünnung handelt.

Breidenstein. Wie die Polizei Biedenkopf am Dienstag mitteilte, wurden in Breidenstein mehrere Katzen Opfer eines Tierquälers.

Am Sonntag, 19. Juni, bemerkte ein 55-Jähriger, dass eine seiner drei Katzen ein nasses Fell hatte. Wie sich herausstellte, hatte ein Unbekannter das Fell des Tieres mit einer Chemikalie übergossen, vermutlich mit einer Farbverdünnung. Bereits im April 2010 war das einer seiner Katzen passiert. Durch die Befragung des Mannes konnte zudem ein weiterer Fall aus dem April 2011 ermittelt werden, bei dem die Katze einer anderen Breidensteiner Tierhalterin mit der Flüssigkeit übergossen wurde.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Zuwiderhandlungen nach dem Tierschutzgesetz und sucht dringen Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Tierquäler machen können.

Hinweise nimmt die Polizei in Biedenkopf entgegen, Telefon 06461 - 92950.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr