Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Therme bietet mehr Komfort

Lahn-Dill-Bergland-Therme Therme bietet mehr Komfort

Nach mehreren Monaten Bauzeit werden heute die neuen Umkleideräume der Bad Endbacher Lahn-Dill-Bergland-Therme in Betrieb genommen.

Voriger Artikel
Großer Einsatz für seinen Heimatort
Nächster Artikel
Drei Kandidaten treten an

Den Besuchern der Lahn-Dill-Bergland-Therme stehen ab heute mehr Umkleiden zur Verfügung. Im Lauf des Jahres soll noch eine Salzgrotte errichtet werden.Foto: Benedikt Bernshausen

Bad Endbach. In der Therme stehen den Besuchern ab sofort 26 neue Plätze in der Damenumkleide mit Waschbecken und 22 Spinde für die männlichen Besucher zur Verfügung. Die Einteilung in Damen- und Herrenumkleiden erfolgte auf Anregung der Saunabesucher.

Die Erweiterung war notwendig, um den steigenden Besucherzahlen Rechnung zu tragen. Die erfreuliche Entwicklung der Besucher führen laut Bernd Grebe, Kaufmännischer Betriebsleiter, dazu, dass die im Wirtschaftsplan ausgewiesenen Eintrittsgelder tatsächlich auch eingenommen werden.

„Mit der Eröffnung der Umkleideräume schließen wir die Erweiterung der Lahn-Dill-Bergland-Therme vorerst ab“,, erklärte Stefan Ziegler. Bereits im November wurde der neue Ruheraum „Schlafstube“ eröffnet. Die Bauzeit betrug ebenfalls mehrere Monate. Der Anbau an die Therme mit zusätzlichem Verwaltungstrakt kostete insgesamt 700000 Euro.

Für das laufende Jahr ist im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Kur-Tourismus-Energie noch die Errichtung einer Salzgrotte geplant. Die Kosten dafür sind mit 100000 Euro etatisiert. 2016 könnte dann noch eine weitere Ruhezone mit Ruheraum oder -haus für den Saunabetrieb realisiert werden. 2015 sind für dieses Projekt 250000 Euro als Verpflichtungsermächtigung im Vermögensplan des Eigenbetriebs vorgesehen.

Um in Zukunft auf dem Markt gut aufgestellt zu sein, sei es unumgänglich, von Zeit zu Zeit - der Betriebsleitung schwebt ein zeitlicher Abstand von zwei Jahren vor - mit neuen Attraktionen aufzuwarten. Mit dem Abschluss des Anbaus ist die Therme für den zu erwartenden Besucheransturm gerüstet und soll durchschnittlich mehr als 180 Sauna-Besuchern pro Tag Platz bieten.

Vor den Bauarbeiten kamen täglich im Schnitt 160 Gäste. In den kommenden Jahren soll der Schnitt an täglichen Saunagästen noch erhöht werden.

n Weitere Informationen zur Therme stehen auf der Internet-Seite www.lahn-dill-bergland-therme.de odersind telefonisch unter 02776/80180 zu erfragen.von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr