Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Technischer Defekt löst Rewe-Brand aus

Gladenbach Technischer Defekt löst Rewe-Brand aus

Das endgültige Ergebnis der Ermittlungen stehe zwar noch nicht fest, aber nach dem bisherigen Stand sei davon auszugehen, dass ein schwerwiegender technischer Defekt in der Stromversorgung den Brand am Dienstag vergangener Woche im Keller des Reschnyhauses auslöste.

Voriger Artikel
Drei Betonmischer, dann ist Erdloch zu
Nächster Artikel
Weidenhausen kommt gut weg

Ein technischer Defekt war der Auslöser für den Brand im Rewe-Markt in Gladenbach.

Quelle: Archivfoto

Gladenbach. Das teilte am Donnerstag Marburgs Polizeisprecher Martin Ahlich auf Anfrage mit.

Entstanden ist der folgenschwere Schwelbrand in der Nähe eines Sicherungskastens im Keller unterhalb des Rewe-Marktes. Leitungen verbrannten beziehungsweise verschmorten genauso wie ein in der Nähe gelagerter Stapel Kunststoffboxen. Trotz des Einsatzes von Be- und Entlüftern dauerte es mehr als zwei Stunden bis der Brandherd gefunden und das Feuer gelöscht war.

von Hartmut Berge

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und schon am Donnerstag ab 22 Uhr auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brand in Gladenbach

Die Ermittlung der Ursache des Brandes im Keller des Reschnyhauses in Gladenbach gestaltet sich schwieriger als erwartet. Nun werden Spezialisten des Landeskriminalamtes hinzugezogen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr