Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Teams paddeln im Sautrog um den Sieg

Teams paddeln im Sautrog um den Sieg

Am Samstag fand das 4. Lohraer Sautrogrennen statt. Bei der 1250-Jahr-Feier 2002 fand zum ersten Mal ein solches Rennen auf der Salzböde statt – damals unter der Regie des Partnerschaftsvereins.

Voriger Artikel
Schneller rutschen mit Drei-Punkte-Technik
Nächster Artikel
Fußballer sollen 2010 auf Rasenplatz spielen

Christian und Christoph Schöck (vorne) traten beim Sautrogrennen gegen Philipp Radke und Moritz Lang an.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Nach der großen Resonanz auf das erste Sautrogrennen, organisierte die freiwillige Feuerwehr das Spektakel im zweijährigen Turnus. Damit das Vergnügen stattfinden kann, stauen die Feuerwehrleute einen Flussabschnitt der Salzböde an der Tränkebrücke. Gut 300 Besucher kamen im Laufe des Samstagnachmittags dorthin, um sich das Spektakel anzuschauen oder auch um mitzumachen. 52 Mannschaften, bestehend aus jeweils vier Personen, nahmen am Sautrogrennen teil. Es galt, den gestauten Teilabschnitt der Salzböde in möglichst kurzer Zeit mit dem Sautrog zu durchpaddeln. Dabei gab es oft Probleme mit dem Lenken der eigentümlichen Gefährte. Für die schnellsten Teilnehmer des Rennens gab es attraktive Preise zu gewinnen.

von Anita Ruprecht

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in ihrer OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr