Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Teams blicken in strahlende Gesichter

Weihnachtsaktion Teams blicken in strahlende Gesichter

Um 13.30 Uhr bildete sich gestern eine lange Schlange vor der Ausgabestelle der Bad Endbacher Flüchtlingshilfe im Bürgerhaus,

Voriger Artikel
Grünes Licht für Erweiterung
Nächster Artikel
Friedensaktivistin ist voller Hoffnung

Maureen Pfeiffer (vorne von links) übergab zum Beispiel ein Weihnachtspäckchen an Mido Jasem, seine Frau Saba Daup und deren Kinder Malak und Yuseef

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Bad Endbach. Damit die Ausgabe nicht chaotisch verlief und der Andrang zu bewältigen war, wurden die Flüchtlinge nur in kleinen Gruppen ins Bürgerhaus gerufen. Verteilt wurden Weihnachtspakete. 320 Pakete haben Bürger der Gemeinde gespendet.

Die Päckchen waren jeweils mit den Namen der Flüchtlinge und Familien beschriftet und vorsortiert. Die meisten der Beschenkten kennt Ruth Debus, eine der Mitinitiatorinnen der Weihnachtsaktion. Das erleichterte dem Team die Arbeit. Maureen Pfeiffer übergab zum Beispiel ein Weihnachtspäckchen an Mido Jasem, seine Frau Saba Daup und deren Kinder Malak und Yuseef. Sie blickte dabei in strahlende Gesichter. Verabschiedet wurden die Freiwilligen-Teams - im Bürgerhaus verteilte die Flüchtlingshilfe zudem Grundnahrungsmittel wie Zucker, Nudeln, Öl und Mehl - mit „Frohe Weihnachten“. Da mehr Päckchen gepackt als benötigt wurden, verteilte das Team die restlichen Präsente an weitere Bedürftige.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr