Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Tausende Hobbygärtner auf der Bleiche

Garten- und Pflanzenmarkt Tausende Hobbygärtner auf der Bleiche

Am Sonntag findet auf der Biedenkopfer Bleiche der 15. Garten- und Pflanzenmarkt statt. Er wird einmal mehr von der Initiatorin Inge Behrens organisiert.

Biedenkopf. Mit zahlreichen Anbietern, darunter sehr viele private Obst- und Gartenbaufreunde, verzeichnete der Markt in den vergangenen Jahren immer wieder Rekorde.

Wenn alle kommen, die sich laut Inge Behrens für den Sonntag angemeldet haben, könnte dieser Rekord übertroffen werden. Etwa 110 Aussteller haben sich angemeldet. Und mit das Wichtigste: Es ist trockenes, angenehmes Wetter vorausgesagt.

Im vergangenen Jahr konnte man bis Mittag nur in Regenkleidung oder mit Schirm über das Gelände bummeln. Der Markt dauert von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Angebot sind Gemüse-, Balkon-, Beet- und Jungpflanzen und Stauden für alle Ecken im Garten sowie Kübelpflanzen. Es gibt Gartenhelfer aller Art, von der Motorsense bis hin zur Astschere. Tom Neufeldt reist aus der Pfalz an und bringt eine große Auswahl an Bambuspflanzen mit, und es gibt wieder Schattenstauden von der Wittgensteiner Staudengärtnerei Kroh, aus Bad Berleburg.

 

Züchter Zundel aus Vellmar ist mit Rosen vertreten, die Gärtnerei Schulz aus Kirchhain bietet Gemüse-, Balkon-, Beet- und Jungpflanzen an. Die Staudengärtnerei Jakobi aus Struth (Thüringen) kommt mit alpinen Staudenraritäten und bepflanzten Trögen. Biokräuter in großer Auswahl gibt es von der Demetergärtnerei Brodda aus Lichtenborn Hardegsen.

Vom Gartenbaubetrieb Attila Lintner aus Rauschenberg können sich die Besucher über Gartengestaltung beraten lassen. Außerdem gibt es dort eine große Auswahl an Gemüse-, Beet- und Jungpflanzen sowie Stauden. Das Blumenparadies Biedenkopf wird wieder mit floralen Besonderheiten und dekorativen Gartenutensilien dabei sein.

Der Kräuterladen Herborn bietet seine Westerwälder Kräuterprodukte an.

Hermann Schmidt aus Warzenbach wird Produkte aus seiner Imkerei mitbringen - von Honig bis Met. Viele Hobbygärtner verkaufen eigene Pflanzen aus ihren Gärten. Für die Gartengestaltung stehen Fachleute vom Traumgarten Biedenkopf den Fragen der Marktbesucher Rede und Antwort.

Beim Geflügelhof Kluge aus Rennertehausen gibt‘s wieder Legehühner, Hähne, Puten und Enten für die Kleintierhaltung im Garten.

Den Gästen wird einmal mehr viel Unterhaltung und Information geboten. Spezialisten fertigen hölzerne Tierskulpturen mit der Kettensäge.

Mit dabei sind die Hinterländer Werkstätten mit Nisthilfen und Insektenhotels aus der eigenen Produktion.

Auch für die kleinen Besucher gibt es reichlich Abwechslung. Das Schulbiologiezentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet den Kindern unter der Leitung von Andrea Schneider basteln mit Naturmaterialien an. Außerdem verkaufen sie selbstgezogene Jungpflanzen.

Bei der Krabbelgruppe „Strubbellies“ können sich die Kinder schminken lassen, dort gibt es auch frische Waffeln.

Der Förderverein der Grundschule Biedenkopf wird sich mit verschiedenen Aktivitäten für die Kinder beteiligen, zum Beispiel mit einer großen Tombola.

Der Kreisverband des Obst- und Gartenbaus informiert die Hobbygärtner über Nutzpflanzen und Obstbaumschnitt. Imker zeigen die Vielfalt der Bienenarten und ihrer Erzeugnisse. Die Gesellschaft der Staudenfreunde, Regionalgruppe Mittelhessen, wird vertreten durch Irene Becker aus Lahntal.

Der Ortsverband Biedenkopf des Technischen Hilfswerks (THW) stellt die Sandsacklogistik des Landkreises und die Fachgruppe Elektroversorgung vor. THW zum Anfassen gibt es beim Wasserbecher-Stapeln und bei einer Seilbahn über die Lahn.

Am Stand von „StudiumPlus“ der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Außenstelle Biedenkopf, im Schulgebäude der Beruflichen Schule Biedenkopf, können sich Eltern über die Zukunftsmöglichkeiten der Jugendlichen informieren.

Für die Besucher gibt es reichlich kulinarische Genüsse und deftige Hausmannskost.

Bei Antipasti und einem Glas Wein oder Sekt können die Besucher den Tag genießen.

Der Wallauer Frauenchor backt Waffeln, und an der Kuchentheke gibt es selbst gebackenen Kuchen und frischen Kaffee.

Die Besucher erreichen den Markt über die Abfahrt Biedenkopf-Mitte.

Wer sich in Biedenkopf auskennt, sollte die Parkplätze Radio Pfeil, Stadtwerke, Breidhof, Sachsenhausen, Schulen und Schwimmbad in der Innenstadt benutzen und über den Lahnsteg hinter der Firma Breidhof, auf die Bleiche gehen.

Weiter Infos zum Biedenkopfer Pflanzenmarkt gibt es unter www.gartenmarktbiedenkopf.de

von Hartmut Berge

Voriger Artikel
Nächster Artikel