Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tanzgala verbreitet luxuriösen Flair

36. Kirschenpokal Tanzgala verbreitet luxuriösen Flair

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
1000-Euro-Scheck für Postraub-Produktion
Nächster Artikel
Gladenbacher erhält Bewährungsstrafe

Die Geschwister Diana und Sergej Sajzew trainieren bei der TSG Marburg und wurden in diesem Jahr hessische Landesmeister in der Junioren II B-Klasse Standard.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Gladenbach. Am Samstag, 5. November, richtet die TSG Marburg ab 20 Uhr zusammen mit der Stadt Gladenbach im Haus des Gastes die traditionelle Tanzgala aus.

Zum 36. Mal wird der Kirschenpokal bereits ausgetragen. Die Tanzturnier-Paare werden zu Livemusik ihre Spitzenklasse in der Klasse A-Standard unter Beweis stellen. Die Organisatoren rechnen mit der Teilnahme namhafter Tanzpaare aus ganz Deutschland, die um den Kirschenpokal kämpfen werden.

Den Zuschauern wird hautnah ein exklusives Tanzerlebnis geboten. Zu den Standardtänzen gehören „Langsamer Walzer“, „Wiener Walzer“, „Foxtrott“ „Quickstep“, Slowfox“ und „Tango“. Die Tänzer präsentieren sich in Abendgarderobe: die Männer im Frack und die Frauen in langen extravaganten Kleidern.

Die OP war bei einem Training der TSG Marburg im Bürgerhaus Cappel dabei und hat den Tänzern beim Proben über die Schulter geschaut. Zudem waren wir Gast im Atelier Joisa in Wetzlar. Johanna-Elisabeth Klisan entwirft und schneidert Tanzkleider für die Klassen Standard und Latein, ihr Ehemann Adrian trainiert unter anderem die Tanzturnierpaare der TSG Marburg.

Berichte folgen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr