Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Tamara Reitz übernimmt Mission

Triathlon Tamara Reitz übernimmt Mission

Bei der Spenden-Aktion für den 14-jährigen Maximilian Happel gibt es eine neue Mitstreiterin: Initiator Bodo Krag wird von Tamara Reitz unterstützt, die für ihn beim „OstseeMan-Triathlon“ an den Start geht.

Voriger Artikel
Amtsgericht verurteilt einen Straßenrowdy
Nächster Artikel
Es kommt auf ein gutes Zusammenspiel an

Tamara Reitz (Mitte) widmet ihren Start beim „OstseeMan-Triathlon“ der Spendenaktion für Maximilian.

Quelle: Archivfoto

Weipoltshausen. Der 37 Jahre alte Weipoltshäuser wurde von seinen Ärzten zurückgepfiffen und unterzog sich mittlerweile einer Herzoperation. Obwohl er schon wieder mit dem Rad unterwegs ist, kann er an dem für ihn besonders wichtigen Wettbewerb an der Ostsee diesmal nicht teilnehmen.

Der Sportler wollte mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb Spenden für ein behindertes Kind sammeln. Es handelt sich um den Sohn seines früheren Altenverser Nachbarn Frank Happel. Die beiden kennen sich von Kindesbeinen an. Sohn Maximilian ist 14 Jahre alt und von Geburt an mehrfach schwerstbehindert.

Als Bodo Krag von seinem persönlichen Pech erfuhr sprach er sogleich eine Vereinskollegin an, ob sie seine Mission übernehmen wolle. Sie habe keinen Augenblick gezögert, wollte ohnehin an der Ostsee an den Start gehen, freut sich Krag. Die 39-jährige Lehrerin stammt aus Frankenberg und wohnt inzwischen in Fulda. Die Athletin startet für die Regionalliga-Mannschaft von Triflow Bad Endbach.

Bankverbindungen und Informationen zu der Aktion gibt es bei Bodo Krag, Telefon 06426/863001, 0177/5409807. Er ist per Mail unter Bodo-Krag@web.de zu erreichen. Über die Aktion wird auf der Homepage „www.triathlon-fuer-max.de“ informiert.

von Hartmut Berge

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr