Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Schützenverein Subach Lohra

Subacher Schützen erhalten Gold und Silber

Im Mittelpunkt der Mitgliederhauptversammlung des Schützenvereins Subach Lohra standen Ehrungen und ein Rückblick auf die sportlichen Erfolge.

Die Auszeichnungen des Hessischen Schützenbundes zeigen Helmut Becker (links) und Joachim Schäfer vom Schützenverein Subach.

© Privatfoto

Lohra. Auf ein erfolgreiches Jahr ließ Vorsitzender Helmut Becker die Mitglieder des Schützenvereins Subach während ihrer Jahreshauptversammlung zurückblicken. Besonders auf sportlichem Gebiet lief es für die Lohraer Schützen gut, wovon die Teilnahmen an den Kreis-, den Gau- und auch den Landesmeisterschaften zeugen.

Unter anderem auf Landesebene trat Alfred Horst für die Subacher Schützen an. Aber auch die weiteren Mitglieder erzielten gute Ergebnisse. Aus 16 Starts bei den Kreismeisterschaften qualifizierten sich für die Disziplinen KK Sportpistole Helmut Becker und Klaus Kermas, in der Disziplin Gebrauchspistole 9 mm Helmut Becker, Gebrauchsrevolver .44 Mag. Alfred Horst und in der Disziplin Gebrauchspistole .45 ACP Helmut Becker. Becker und Horst gelang die Qualifikation für die Hessischen Landesmeisterschaften.

Während des Kreisschützentages Marburg erhielten Joachim Schäfer das Ehrenzeichen in Bronze und Helmut Becker das Ehrenzeichen in Silber des Hessischen Schützenverbandes. Ferner erhielten weitere Schützen 16 Leistungsabzeichen in kleiner und großer Ausführung der Klassen Bronze, Silber und Gold.

An den Rundenwettkämpfen nahm der Schützenverein mit zwei Mannschaften an den Rundenwettkämpfen in der Disziplin Kleinkaliber Sportpistole in der Grundklasse 1 und Grundklasse 4 des Schützenkreises 51 Marburg teil. Die Subacher feierten den gelungenen Klassenerhalt der ersten Mannschaft in der Grundklasse 1, die auf dem dritten Platz beendet wurde. Auch der zweiten Subacher Vertretung gelang mit einem dritten Platz nach dem Aufstieg im Vorjahr der Klassenerhalt.

Doch nicht nur für die sportlichen Ergebnisse fand Becker lobende Worte, auch die Beteiligung der Mitglieder an mehreren Arbeitseinsätzen und die damit verbundenen Verbesserungen der Vereinsliegenschaft stellte er heraus. Becker stellte fest, dass sich der Schießstand in einem guten und wettkampftauglichen Zustand befindet. Weitere Verbesserungen und Renovierungsarbeiten der Liegenschaft seien jedoch notwendig. Zur positiven Jahresbilanz trägt auch der Zugang eines neuen Vereinsmitgliedes bei.

Im Ausblick auf dieses Jahr sind weitere Arbeiten vorgesehen, unter anderem soll die Umgestaltung des Aufenthaltsraum geplant und umgesetzt werden. Die Mitglieder sollten sich dazu an den quartalsweise stattfindenden Arbeitseinsätzen beteiligen, fordert der Vorsitzende. Des Weiteren sind in diesem Jahr Schieß-Wettbewerbe sowie eine Bratpartie am Himmelfahrtstag geplant.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften gab der stellvertretende Vorsitzende Manfred Domke bekannt. Meister wurden: Klaus Kermas mit der KK-Sportpistole, Helmut Becker mit Großkaliber-Pistole /-Revolver, Kurt Schwald mit Schwarzpulverperkussionspistole, Helmut Becker mit Luftpistole.

von Gianfranco Fain


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

70 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Der Online-Shop der OP




Meistgelesene Artikel

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau

Suchen Sie eine Wohnung?




zur Galerie

Willkommen im Leben:

Kommentare




Die OP-Serien

Gefüllte Paprika

Griechische Hausmannskost

Unsere Besser-Esser-Serie führte uns diesmal ins griechische Restaurant „Thessaloniki“. Seit 35 Jahren ist das Restaurant am Südbahnhof in Besitz der Familie Ioannidis und somit ein waschechtes Familienunternehmen. mehr

Gefüllte Paprika im Thessaloniki Galerie