Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Paul-Heinz Petri hört in Steffenberg auf

Sportkreis Paul-Heinz Petri hört in Steffenberg auf

Mit dem Ende dieses Jahres wird das Sportkreisbüro im Kellergeschoss des Steffenberger Rathauses geschlossen.

Voriger Artikel
Steffenberg will Energie aus der Mitte
Nächster Artikel
Auszeichnung für Thilo Achenbach

Paul-Heinz Petri sagt dem Sportkreis Adé.

Quelle: Sascha Valentin

Niedereisenhausen. Der Sportkreis werde den Mietvertrag zum 31. Dezember fristgerecht kündigen, teilte Bürgermeister Gernot Wege (parteilos) in der Sitzung der Gemeindevertretung mit.

Bisher hatte Paul-Heinz Petri als Mitglied des Sportkreisvorstandes Marburg-Biedenkopf noch ein eigenes Büro im Rathaus. Ende dieses Monats werde er jedoch sein 70. Lebensjahr vollenden, und da sei es irgendwann Zeit, sich aus den Geschäften zurückzuziehen, teilte Petri während der Sitzung mit. Er sei dann 40 Jahre lang im Vorstand des Sportkreises tätig gewesen – davon 32 Jahre lang als Vorsitzender des bis vor einigen Jahren noch eigenständigen Sportkreises Biedenkopf.

Petri sagte, dass es Wunsch des Sportkreises sei, auch künftig einen Ansprechpartner für die Vereine im Hinterland zu haben. Auf dem Sportkreistag, der am 17. März kommenden Jahres im Bürgerhaus in Steffenberg stattfindet, soll wieder ein Vertreter aus dem ehemaligen Sportkreis Biedenkopf in den Vorstand gewählt werden.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr