Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Staatsanwalt: „Was 
nichts kostet, taugt nichts“

Aus dem Schöffengericht Staatsanwalt: „Was 
nichts kostet, taugt nichts“

Mehrere Monate lang versorgte ein junger Drogendealer aus dem Hinterland einen erst 17-Jährigen mit Marihuana. Den Handel mit dem Minderjährigen ahndete das Marburger Schöffengericht besonders streng.

Voriger Artikel
Würdigung bestärkt Ehrenamtliche in ihrem Tun
Nächster Artikel
Wanderer mit Ausdauer starten am Wetzlarer Stadion

Eine milde Strafe mit spürbarem Denkzettel erhielt ein Drogenhändler vor Gericht.

Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr