Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Schutzhütte dient Feuerwehr wieder als Refugium

Freiwillige Feuerwehr Schutzhütte dient Feuerwehr wieder als Refugium

Nachdem Bäume und Sträucher entfernt sind, wird der Hüttenvorplatz vom Dorf aus zu sehen sein. Dies soll dabei 
helfen, wilde Grillpartys einzudämmen.

Voriger Artikel
Halbzeit für Biedenkopfs Grenzgang 2019
Nächster Artikel
Plakat gegen Nazis erzürnt die AfD

Der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Patrick Schuhmacher (von links) gesellte sich zur neuen Führungsriege der Freiwilligen Feuerwehr Rollshausen und des Feuerwehrvereins: Matthias Michel, Heiner Schäfer, Helmut Fuchs, Stephan Schneider, Christian Fuchs, Yannick Laucht und Martin Hardt.

Quelle: Anita Ruprecht

Rollshausen. Zum ersten Mal seit fünf Jahren tagte die Freiwillige Feuerwehr Rollshausen wieder in ihrer Schutzhütte. Die oberhalb von Rollshausen am Waldrand gelegene Hütte war im Jahr 2011 zum Teil niedergebrannt. Träger der Schutzhütte war schon immer die Feuerwehr, Eigentümer bis zum Brand allerdings die Gemeinde Lohra.

Nach der Beseitigung der Brandschäden kaufte der Feuerwehrverein Rollshausen zum 
 1. April 2014 die Schutzhütte von der Gemeinde und sanierte das Gebäude mit viel Eigenleistung und Spenden von Rolls­häuser Bürgern. Die Kosten für die Sanierung betrugen insgesamt 27.000 Euro, berichtete Helmut Fuchs, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins.

Offener Stammtisch 
in der Schutzhütte

Am Wochenende 25./26. Juni soll die Schutzhütte offiziell mit einer Wettkampfübung der Gemeinde Lohra eingeweiht werden, berichtete Fuchs weiter. Bis dahin stehen im Frühjahr noch einige Außenarbeiten an, und vor allen Dingen sollen hohe Bäume und Strauchwerk vor der Hütte beseitigt werden, sodass der Vorplatz der Schutzhütte vom Dorf aus eingesehen werden kann. Dies soll dabei helfen, hofft Vorsitzender Fuchs, wilde Grillpartys durch aufmerksame Dorfbewohner zumindest einzudämmen.

Im vergangenen Jahr hatte der Verein große Probleme mit nicht angemeldeten Grillpartys im Außenbereich der Hütte. Zudem hätten Vereinsmitglieder den bei den Grillpartys entstandenen Müll beseitigen müssen. Zu Ostern plant der Feuerwehrverein ein Osterfeuer, und jeden ersten und dritten Freitag im Monat findet in der Schutzhütte ab 20 Uhr der Feuerwehrstammtisch statt, der für alle Rollshäuser Bürger offen ist, betonte der Vorsitzende.

Die Freiwillige Feuerwehr Rolls­hausen hat rund 20 Einsatzkräfte, darunter zehn Atemschutzgeräteträger und rückte im vergangenen Jahr insgesamt zu fünf Einsätzen aus, berichtete Wehrführer Jonas Schäfer.

von Anita Ruprecht

 
Wahlen

Einsatzabteilung
Wehrführer: Jonas Schäfer
Stellvertreter: Christian Fuchs
Gerätewart: Martin Hardt

Feuerwehrverein
Vorsitzender: Helmut Fuchs
Stellvertreter: Thomas Schmidt
Kassierer: Matthias Michel
Stellvertreter: Heiner Schäfer
Schriftführer: Yannick Laucht
Schutzhüttenwart: Stephan Schneider

 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr