Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schlierbacher bereiten sich auf Organisation der 700-Jahr-Feier vor

Jubiläumsfeier Schlierbacher bereiten sich auf Organisation der 700-Jahr-Feier vor

Der Ortsbeirat Schlierbach informierte am Samstagabend die Bürger und Vorstände der Hartenroder Vereine im Dorfgemeinschaftshaus über die 700-Jahr-Feier, die 2018 ansteht.

Schlierbach. Ortsvorsteher Rolf Herrmann berichtete, dass der Bad Endbacher Ortsteil erstmals September 1318 erwähnt wurde. 1993 hätten die Bürger die 675-Jahr-Feier mit einem großen Fest begangen. Da umfangreiche Planungen und Vorbereitungen für eine Jubiläumsveranstaltung anstehen, sei es sinnvoll, sie rechtzeitig zu planen.

Mehrere Bürger hätten sich dafür ausgesprochen, bereits jetzt in die Planungen zur 700-Jahr-Feier einzusteigen, damit ein ordentlicher Ablauf ohne Zeitdruck gewährleistet sei.

Da sich vor 25 Jahren zahlreiche Hartenroder Bürger und Vereine eingebracht haben und durch die Vereinsgemeinschaft eine sehr gute Verbindung bestehe, hatte Herrmann auch Vertreter der Hartenroder Vereine zur Infoveranstaltung eingeladen.

Herrmann schlug vor, die 700-Jahr-Feier im Monat der Ersterwähnung vom 14. bis 16. September 2018 auszurichten. Die Veranstaltung bedürfe vieler Vorbereitungsarbeiten. Es müsse der Ablauf des Festes ebenso festgelegt werden wie die Klärung der Frage, wo es stattfinden soll. Auch sei zu klären, in welchem Größenumfang die Feierlichkeit ausgerichtet werden soll, wer die Schirmherrschaft übernimmt und wer für die Veranstaltung bürgt.

Es müssten rechtzeitig eine Musikkapelle bestellt und auch die Dienste geplant werden. Des Weiteren müsste geklärt werden, welche Ortsvereine sich beteiligen, sagte Herrmann.

Am 31. Januar 2015 soll um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus die konstituierende Sitzung des Festausschusses stattfinden. Die Besucher der Infoveranstaltung sollen noch mitteilen, ob sie sich im Festausschuss mit seinen diversen Arbeitskreisen engagieren wollen. Außerdem sollen sie Ideen einbringen, wie sie sich den Ablauf des Festes vorstellen.

In der konstituierenden Sitzung des Festausschusses müsse dann ein Vorstand gewählt werden. Es seien mehrere Arbeitsgebiete, wie zum Beispiel „Stehender Festzug“ und „Erstellen eines Heimatbuches“, zu organisieren. „Wir haben eine sehr lange Vorlaufzeit und müssen uns deshalb nicht überschlagen“, betonte Herrmann. Mit den Ideen der Bürger zur Gestaltung und Organisation der Festtage müsste sich dann der Festausschuss befassen.

Im Anschluss an die Information durch den Ortsvorsteher wurde noch ein Video über die 675-Jahr-Feier gezeigt. Dieses ist als DVD für fünf Euro beim Heimatverein Schlierbach erhältlich.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland