Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schaukel-Spende des Fördervereins steht

Kreis investiert 20.000 Euro Schaukel-Spende des Fördervereins steht

Über eine neue Schaukel freuen sich die Schüler der Grundschule Lohra.

Voriger Artikel
Schautafel erinnert an Aar-Salzböde-Bahn
Nächster Artikel
Erinnerung an die erste Löschübung

Die Viertklässler nutzten die Schaukeln während der Übergabe durch (von links) Markus Hemberger, Gerd Nienhaus, Gudrun Sack und Christoph Balser.

Quelle: Ingrid Lang

Lohra. Das neue Gerät war ihr Wunsch, von dem der Förderverein durch eine Umfrage erfuhr. Anlass ist das zehnjährige Bestehen der Betreuung an der Grundschule.

Bereits 2013 stellte der Verein 6000 Euro zur Verfügung, um eine Schaukel auf dem Pausengelände zu installieren, berichtete Gudrun Sack vom Förderverein. Dass es fasst drei Jahre dauerte bis die Schaukel stand, lag an den Grundstücks-Schwierigkeiten, berichtete Schulleiter Markus Hemberger, der dem Förderverein dankte.

„Bewegung ist für die Schüler wichtig und daher freut es das Kollegium, dass die Schaukel selbst in der kleinsten Pause von den Schülern genutzt wird, betonte er. Die Schüler der Klasse vier freuen sich schon auf die Projekttage unter dem Motto „Fitness und Bewegung – Radfahren und Fußball“.

Der Förderverein unterstützt die Schule bei der Betreuung, mit Leseprojekten oder auch der Sport AG. Seit November hat der Verein wieder einen Beirat, dem Gudrun Sack, Konrektor Christoph Balser und Andreas Scholtz angehören.

Insgesamt 20.000 Euro investiert der Landkreis. Für das große Schaukelgerüst musste der Boden ausgebaggert und verfüllt werden, bevor ein Fallschutz installiert werden konnte. Demnächst soll die Mauer 
saniert und ein Zaun gesetzt werden, berichtete Gerd Nienhaus vom Schul- und Gebäudemanagement des Landkreises.

von Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr