Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Sänger prägen das kulturelle Leben

Gladenbach Sänger prägen das kulturelle Leben

Am Samstag feiert der MGV Gladenbach sein 160-jähriges Bestehen. Der Kommers beginnt um 19.30 Uhr. Anfang Mai findet ein Freundschaftssingen statt.

Voriger Artikel
„Falscher Hase“ trifft auf „Grüne Soße“
Nächster Artikel
Altenvers macht sich startklar

Der Männergesangverein Gladenbach wurde vor 160 Jahren gegründet. Junge Sänger in den Reihen des Chors geben Anlass zur Hoffnung, dass der MGV noch weiterhin Geschichte schreiben wird.

Quelle: Privatfoto

Gladenbach. Die Geschichte des heutigen Männergesangvereins (MGV) 1851 Gladenbach beginnt mit der im Aktenbestand der Stadt dokumentierten Auflösung eines sogenannten Singekreises im Jahr 1851. Wenn am 12. März das 160-jährige Bestehen gefeiert wird, dann belegt die Chronik, dass der MGV eigentlich ein Zusammenschluss der Gesangvereine „Liederkranz“ und der 1898 gegründeten „Eintracht“ ist.

Der „Liederkranz“ ging hervor aus der Auflösung eines Turnvereins. Das ist im Protokoll der Generalversammlung vom 6. Mai 1871 festgehalten.

Die beiden Vereine schlossen sich am 1. Mai 1926 zum Männergesangverein Gladenbach zusammen. Die Chronisten erinnern gerne an eine Veranstaltung, die im Februar 1909 stattfand: Auf Veranlassung des Gladenbacher Lehrers Best wurde ein Grammophonkonzert durchgeführt, das in der Bevölkerung auf lebhaftes Echo stieß und den erwähnenswerten Überschuss von 3,60 Mark einbrachte.

von Ingrid Lang und Hartmut Berge

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Hinterland-Ausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr