Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Rolf Koch tritt ab

Kneipp-Verein Rolf Koch tritt ab

Der Kneipp-Verein Bad Endbach stellt sich neu auf: Marianne Atzinger übernimmt die Nachfolge von Rolf Koch.

Voriger Artikel
Musikreise durch Europa
Nächster Artikel
Alles im Plan beim Bau der Feuerwache

Der neue Vorstand des Bad Endbacher Kneipp-Vereins (von links): Rita Geissler-Plaum, Gerolf ­Happel, Joan Becker, Andrea Dobener, Albert Döbele, Marianne Atzinger, Martina Müller-Ranft, ­
Silke Thielmann und Bellinda Schneider.

Quelle: privat

Bad Endbach. Während der Jahreshauptversammlung ging der Vorsitzende Rolf Koch auf die Bedeutung des Kneipp-Vereins für die Gemeinde Bad Endbach ein, die den Titel Kneipp-Heilbad trägt.

Zudem erläuterte Koch die Wichtigkeit 
der Lahn-Dill-Bergland-Therme für die Region und auch für das ­gesamte Gesundheitszentrum Marburg-Biedenkopf.

Koch, der das Amt seit 23 Jahren inne hatte, gab die Funktion in jüngere Hände ab. Die Mitglieder wählten Marianne­ ­Atzinger einstimmig in die Funktion der Vorsitzenden.

Dem Jahresbericht der Sportgruppe war zu entnehmen, dass der Kneipp-Verein Bad Endbach ein aktiver in seiner Region ist. Er zählt 91 Mitglieder, davon sind 66 in der Sportgruppe aktiv.

von Silke Pfeifer-Sternke

 
Wahlen
Vorsitzende Marianne Atzinger, stellvertretende Vorsitzende Joan Becker, Schriftführerin Silke Thielmann, Kassiererin Rita Geissler-Plaum, Beisitzer: Gerolf Happel, Martina Müller-Ranft, Andrea Dobener, Bellinda Schneider, Albert Döbele, Kassenprüfer: Heike Pfeiffer und Evelin Schepp.
 
Ehrungen
Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Angela Kopsch, Manuela Breuer, Anett Baak, Ringina Rink, Tanja Richter, Carola Müller, Monika Rink und Angelika Schiller.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr