Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Rock‘n‘Roll trifft auf Chicago Blues

Donnerstags in Gladenbach Rock‘n‘Roll trifft auf Chicago Blues

Diesen Donnerstag stehen Elvis-Imitator Uwe Tittl sowie die „Diego's Bluesband“ auf der Open-Air-Marktplatzbühne in Gladenbach.

Voriger Artikel
In der Manege zeigen Kinder ihr Können
Nächster Artikel
Als Meisterin zurück in die Heimat

Gefühlvoll und voller Leidenschaft begeisterten Uwe Tittl (links) und Andreas Lenz bei einem Auftritt im Haus des Gastes.

Quelle: Michael Tietz

Gladenbach. Der Gladenbacher Berufssoldat Uwe Tittl ist der Region bekannt durch seine zahlreichen Auftritte. Im vergangenen Jahr war er ebenfalls bei dem Sommerfestival „Donnertags in Gladenbach“ dabei und begeisterte die Fans auf dem Marktplatz mit den Elvis Presley-Klassikern „Always on my mind“ und „Love me tender“. Der Sänger versteht sich aber auch darauf, Songs von Neil Diamond und Tom Jones zu interpretieren.

Lampenfieber dürfte für den Gladenbacher kein Problem sein, denn der Musiker verfügt über mehr als 30 Jahre Bühnenerfahrung. Im März dieses Jahres zeigte er zusammen mit befreundeten regionalen Musikern, dass er auch über Organisationstalent verfügt. Gemeinsam stellten sie die Neuauflage der Show „Music is our first love“ im Haus des Gastes auf die Beine.

Diesen Donnerstag können sich seine Fans wieder ab 18 Uhr auf eine ausgereifte Show des Elvis-Anhängers freuen, der über einen facettenreiche Gesang verfügt und zu dessen gesanglichen Vorbildern auch Dean Martin zählt.

Band ist hessenweit bekannt

Die fünf Musiker von „Diego's Bluesband“ haben sich voll und ganz dem Chicago Blues und dem Rock verschrieben. Zum Repertoire gehören zudem 
flotte Boggies und Shuffles. Die Band covert Songs der namhaften Bluesgrößen wie B.B. King, Buddy Guy, Muddy Waters, Koko Taylor und Willie Dixon.

Die klassischen Ohrwürmer interpretiert die Band in ihrem ganz eigenen Stil – eigenwillig. Ihren „guten Ruf“ festigten die Musiker unter anderem als Vorgruppe der international bekannten „Vargas Bluesband“.

Auftritte auf den Hessentagen in Wetzlar, Kassel und Bensheim sowie dem Blues-Festival in Laubach machten die Band hessenweit bekannt.

Spielerisch leicht interpretieren die Musiker die bekannten Klassiker. Ihre jahrelange Bühnenerfahrung ist ein Garant für einen Hörgenuss für das Publikum. Sänger Peter Ganz prägt seit 2010 mit seiner charakteristischen Stimme den Sound von „Diego's Bluesband“ ( Privatfoto). Gitarrist Thomas Lang gehört seit 2007 zur Band. Die Blues Harp spielt er nach Angaben seiner Band-Kollegen mit „absoluter Hingabe“.

Bassist Rolf Pobel ist von 
Anfang an bei der Band, seit 2008 ist Gitarrist Paul „JJ“ Kövago dabei. Am Schlagzeug sorgt Willi Schwerdhöfer seit 2014 für den richtigen Drive und gibt den Rhythmus vor.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr