Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Piste frei auf der Biedenkopfer Sackpfeife

Skiclubs im Hinterland Piste frei auf der Biedenkopfer Sackpfeife

Weil das Wochenende 
gutes Winterwetter verspricht, wird diesen Freitagmittag auf der Sackpfeife die Wintersaison eröffnet.

Voriger Artikel
Ein Mann für viele Vorsitze
Nächster Artikel
Viel Optimismus, eine Unwägbarkeit

Auf der Sackpfeife sind die Pisten bereits präpariert.

Quelle: Thorsten Richter

Biedenkopf. Die Piste ist präpariert – diesen Freitag um 12 Uhr startet der Liftbetrieb im Biedenkopfer Freizeitzentrum Sackpfeife. Bei Wintersportbedingungen ist Rodeln und Skifahren werktags von 14 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 12 bis 20 Uhr möglich. Das teilte die Stadt Biedenkopf am Donnerstag mit.

Auf der Sackpfeife bietet sich Wintersport-Fans eine echte weiße Winterwelt. Rund zehn Zentimeter Schnee liegen auf der rund 450 Meter langen Piste aktuell. Ab Freitagmittag läuft der Schlepplift ebenso wie der Sessellift. „Skifahren und Rodeln ist möglich“, verkündet die Biedenkopfer Stadtverwaltung.

Im Breidenbacher Ortsteil Kleingladenbach liegt zwar nicht so viel Schnee wie auf Biedenkopfs Hausberg, der dortige Skiclub hilft dem allerdings seit Donnerstagabend nach und beschneit den Hang mit seinen Schneekanonen.

Acht bis zehn Zentimeter müssten es schon sein

„Ab Freitag und das gesamte Wochenende über ist unser Übungshang geöffnet“, berichtet Udo Achenbach vom Skiclub Kleingladenbach gegenüber der OP. Für den 680 Meter langen und 180 Höhenmeter messenden Haupthang reiche die Schneemenge noch nicht. „Vielleicht ist dort das Skifahren aber ab nächster Woche möglich“, hofft er.

Im Bad Endbacher Stadtteil Hartenrod hofft man derweil auf weitere Schneefälle. „Bisher haben wir vielleicht drei bis vier Zentimeter. Das reicht nicht zum Skifahren“ erklärt Klaus Feller vom Hartenroder Skiclub. Acht bis zehn Zentimeter müssten es mindestens sein.

Gleiches gilt auch für die Piste im Dautphetaler Ortsteil Holzhausen. „Über unsere Facebook-Seite informieren wir aber, wenn der Betrieb laufen kann“, sagt Sebastian Bahmer vom zuständigen Skiclub Holzhausen.

Der Wetterbericht verheißt zumindest über das Wochenende hinweg und für Anfang nächster Woche Minusgrade. Weitere Schneefälle sind allerdings nicht wirklich in Sicht.
Weitere Informationen zu Schneehöhen und dem Pistenbetrieb gibt es für das Freizeitzentrum Sackpfeife unter Telefon 06461/3778 oder 0160/3666449, für den Skiclub Kleingladenbach, den Skiclub Hartenrod und den Skiclub Holzhausen auf deren jeweiliger Homepage und Facebook-Seite.

von Katharina Kaufmann-Hirsch

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr