Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ortsbeirat möchte 2013 den Brunnenplatz saniert haben

Dorfverschönerung Ortsbeirat möchte 2013 den Brunnenplatz saniert haben

Schon zum Monatsende wird der Jugendclub in der alten Schule geschlossen, weil die Gemeinde die Kosten der durch die Brandaufsciht geforderten Mängelbeseitigung nicht tragen will und kann.

Voriger Artikel
Weipoltshäuser drücken aufs Tempo
Nächster Artikel
3000. Mitglied in neuer Geschäftsstelle begrüßt

Der Brunnenplatz soll umgestaltet werden, wünscht sich der Ortsbeirat Lohras.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Ortsvorsteherin Elfriede Köhler dankte während der letzten Ortsbeiratssitzung im Jahr 2013 ihren Kollegen für die gute Zusammenarbeit. Der Ortsbeirat Lohra habe in den 20 Jahren seines Bestehens erfolgreich gearbeitet. Sie erinnerte an viele Aktionen in der Gemeinde, die der Ortsbeirat initiierte oder bei denen die Mitglieder tatkräftig mithalfen.

Anschließend nahm das Gremium den Nachtragshaushalt 2013 zur Kenntnis, in dem sich wegen einer anstehenden Gewerbesteuerrückzahlung das Defizit der Gemeinde erheblich erhöht.

Eine weitere Hiobsbotschaft hörten die Ortsbeiratsmitglieder von Bürgermeister Georg Gaul: Laut einer Verfügung des Landkreises muss der Jugendraum in der alten Schule wegen brandschutztechnischer Mängel zum 30. November geschlossen werden. Ein mehr als 30 Jahre alter Vertrag mit dem Landkreis über die Nutzung des Gebäudes besagt, dass die Gemeinde Baumängel beheben muss.

Der Bürgermeister will demnächst ein Gespräch mit Jugendpfleger Lucas Krusche über die Zukunft des Jugendclubs führen. Der Vertrag der Gemeinden Gladenbach, Bad Endbach und Lohra mit dem bsj (Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit) läuft zum Ende des Jahres aus. Die Bürgermeister der drei Gemeinden möchten den Vertrag gerne fortsetzen, kündigte Gaul an.

Nach den Bürgerversammlungen würden nun die Grabarten für die Friedhöfe vom Gemeindevorstand festgelegt, sagte Gaul. Danach komme die Vorlage des Gemeindevorstands zur Diskussion in die politischen Gremien, bevor die Gemeindevertretung die neue Friedhofssatzung beschließe.

Die Submission für die neue Bushaltestelle sei abgeschlossen und der Auftrag vergeben. Im Frühjahr 2014 sollen die Bauarbeiten beginnen, sagte der Bürgermeister. Weiter teilte Gaul mit, dass im Bürgerhaus Lohra ein Wasserrohrbruch im Küchen- und Thekenbereich aufgetreten sei, der repariert werden müsse.

Der Ortsbeirat wünscht sich eine Umgestaltung des Brunnenplatzes. Man müsse sehen, ob im Haushalt des Jahres 2014 finanzielle Mittel dafür bereit gestellt werden, und ob für die Umgestaltung Fördermittel beantragt werden könnten, sagte Gaul. Bei der Ortsbegehung am 5. September hatte der Ortsbeirat über die Umgestaltung des Brunnenplatzes gesprochen (die OP berichtete).

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr