Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nur zum Gucken: der Rimbergturm

Rundblick Nur zum Gucken: der Rimbergturm

Der Rundblick über Hinterland und Nordkreis ist die Belohnung für alle Wanderer, welche die Stufen zur Aussichtsplattform des Rimbergturmes hinaufsteigen.

Voriger Artikel
Kinderbetreuung mit Qualität
Nächster Artikel
Eine Gemeinde mit vielen Facetten

Der Rimbergturm ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Quelle: Tobias Hirsch

In der Gemarkung Damshausen steht der Rimbergturm, der sich zum Bindeglied zwischen dem Hinterland und den Nordkreis-Gemeinden entwickelte.
Mit seinen 24 Metern Höhe bietet er von der Kuppe des 498 Meter hohen gleichnamigen Berges einen Rundblick über das reizvolle Lahntal. Zu erreichen ist der Turm, der bis zum September 2007 für rund 200 000 Euro saniert wurde, über verschiedene Wanderwege. Die Schutzhütte, die der Förderverein Rimbergturm betreibt, ist renoviert und wird für verschiedene Veranstaltungen genutzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unsere Heimat, Teil 8: Dautphetal

Dem „Aquamar“ in Marburg, dem neuen „Nautilust“ in Gladenbach und auch der jungfräulichen Lahn-Dill-Bergland-Therme in Bad Endbach zum Trotz: Die wahre Bädergemeinde im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist Dautphetal.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr