Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Nach 42 Jahren ist für "Fußi" Schluss

Verabschiedung Nach 42 Jahren ist für "Fußi" Schluss

Am Montag, 14. Juli,verabschiedeten sich Schüler, Kollegen und Elternbeirat mit einem bunten Programm von Schulleiterin Anne-Rose Fußmann.

Voriger Artikel
2,74 Millionen Euro fließen in Schule
Nächster Artikel
Überfülltes Gefängnis in Paraguay

Schulleiterin Anne-Rose Fußmann wurde von Burghardt Schuldt verabschiedet (kleines Foto). Die Drittklässler traten bei der Feier mit einem Tanz auf.Fotos: Johanna Stein

Mornshausen/S.. Mit einem Ausschnitt des Liedes „Auf uns“ leitete die stellvertretende Schulleiterin Wiebke Bender die Feier ein. Der Text passe schließlich nicht nur hervorragend zur Fußball-WM, sondern auch zu diesem Abschiedsfest.

Auf die Begrüßung folgten eine Tanzeinlage der dritten Klasse zu „Rhythm is a Dancer“, sowie ein selbst ausgedachtes Gedicht der Viertklässler mit dem passenden Titel „Ein Hoch auf die Pension“. Als die Schüler nach ihrem Auftritt zum Bus gingen, verabschiedete sich ein Junge frech mit „Tschüss, Fußi!“ bei seiner Lehrerin.

Zunächst jedoch blickte Burghardt Schuldt vom staatlichen Schulamt auf den beruflichen Werdegang der Schulleiterin zurück, die seit 42 Jahren an der Grundschule Mornshausen als Lehrerin und seit 2002 auch als Rektorin tätig ist.

Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zacho sprach die ständigen Weiterentwicklungen an, die die Schule Fußmann zu verdanken habe, wie beispielsweise Lese- und Sprachförderungen oder die Neugestaltung des Schulhofs im Rahmen des Projekts „Bewegte Schule“.

Auf die Frage nach ihrer Meinung über „Fußi“ waren sich die Schüler einig, dass sie zwar oft streng, aber auch nett und hilfsbereit sei und man meistens mit ihr lachen könne.

Die unternehmungslustige Direktorin will sich in ihrem „Unruhestand“ nun intensiver ihren Enkeln, der Musik und ihrem Amt als Kirchenvorstandsvorsitzende in Caldern widmen.

Musikalische Beiträge, beispielsweise von ihrer Tochter, und kleine Präsente von den Rednern versüßten der Schulleiterin den Abschied von ihrer langjährigen Wirkungsstätte.

von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr