Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regen

Navigation:
N-Joy begeistert Zuhörer

Konzert N-Joy begeistert Zuhörer

Unter dem Motto „Das größte Geschenk“ unterhielt der Chor N-Joy aus Niederwalgern gut 600 Besucher mit weihnachtlichen Melodien.

Gladenbach. Im vergangenen Jahr waren Mitglieder des Kirchenrates aus Gladenbach zu Gast beim N-Joy Konzert und luden nun gemeinsam mit dem Chor aus Niederwalgern zu diesem Konzert in Gladenbach ein.

Gleich zu Beginn begeisterten die Sängerinnen und Sänger mit „Oh come all ye faithful“ unter der Leitung von Matthias Heuser der die Lieder am Keybord begleitete.

Zwischen den einzelnen Vorträgern baute Norbert Rechlin als Leser eine Brücke zwischen seinen vorweihnachtlichen Geschichten und den Liedern.

Für das Dargebotenen gab‘s viel Applaus. Der Chor wusste mit dem Klassiker „Gott ist die Liebe“ die Herzen der Zuschauer zu erhellen und setzte mit „Stern in dunkler Nacht“ einen ganz besonderen Glanzpunkt.

Ein weiterer Höhepunkt war der Sologesang von Heuser, der das Weihnachtslied „Für immer ab jetzt“ umgedichtet hatte.

Solistin Viola Brosig an der Klarinette präsentierte zusammen mit Heuser „The gift of love“ während Chorsängerin Astrid Schwarz einige Lieder mit Bravour an der Geige begleitete. Gemeinsam mit den Besuchern stimmte der Chor „Stille Nacht, heilige Nacht“ an. Danach glänzte Solistin Susanne Block mit „Shine your light“ bei dem die Sänger sanft einstimmten, bevor sie sich Teelichter anzündeten und aus der Kirche auszogen. Klaus Schellenberg von der Marburger Tafel, an die die eine Hälfte des Erlöses geht, sprach dem Veranstalter für das „excellente Konzert“ seinen Dank aus. Die zweite Hälfte geht an den Hospizdienst Immanuel. Dem schloss sich auch Pfarrer Dr. Hermann-Josef Wagener an, der dem Chor für seinen gelungenen Auftritt und vor allem für die besinnlichen Texte dankte. Auch im zurückliegenden Jahr musizierte der N-Joy Chor in Gottesdiensten und gestaltete Konzerte in den umliegenden Kirchengemeinden des Marburger Landes. Für 2013 ist zusätzlich wieder ein überregionaler Chorworkshop geplant.

von Carolin Acker und Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland