Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Musical-Chor studiert die Stücke ein

„Der Postraub“ Musical-Chor studiert die Stücke ein

Von Freitag bis Sonntag findet die erste Chor
probe zum Musical „Der Postraub“ statt. 18 Sänger proben mit Chorleiterin Silvia Salzbauer und 
dem Komponisten 
Paul Graham Brown.

Voriger Artikel
„Erfahren, dass ich nicht die Einzige war“
Nächster Artikel
Boule, Stofftiere und Yogatherapie

Paul Graham Brown singt das Lied „America“, das er für das Musical „Der Postraub“ geschrieben hat.

Quelle: Schienbein

Biedenkopf. „Ich freue mich wahnsinnig auf die erste Chorprobe. Es ist das erste Mal, dass ich die Arrangements in echter Vierstimmigkeit höre“, sagt Komponist und Songwriter Paul Graham Brown. Vier Songs und zwei Reprisen müssen die Chorsänger einstudieren.

„Die Musik hat immer die Schlüsselszenen“, erklärt Regisseurin Birgit Simmler. Entsprechend wichtig sei es, dass bei den Auftritten „jeder Ton sitzt“ – nicht nur bei den Solisten, sondern auch beim Chor. Doch Brown legt auch Wert darauf, dass die Sänger mehr zu bieten haben als „schöne Töne“: „Sie müssen bereit sein, etwas auf der Bühne zu erzählen.“ Dafür muss der Übergang vom Sänger zum Schauspieler gelingen.

Die 18 Chormitglieder sind 13 bis 70 Jahre alt und kommen aus der heimischen Region. Das ist das Besondere der Biedenkopfer Schlossfestspiele: Regionale Talente stehen Seite an Seite mit Musical-Profis auf der Bühne und werden von einem international tätigen Team fit gemacht. Viele der Sänger waren schon im Musical „Eingefädelt“ mit von der Partie.

Bis zur „Postraub“-Premiere am Freitag, 21. August, stehen für sie noch etliche Proben auf dem Programm, um dem Publikum im Hof des Biedenkopfer Landgrafenschlosses ein besonderes Erlebnis bieten zu können.

Paul Graham Brown ist kein Unbekannter in der Musicalszene. Er schrieb die Songs zu „King Kong“, „Superhero“ und „Der große Houdini“. Für das 2013 und 2014 in Biedenkopf aufgeführte Musical „Eingefädelt“ steuerte er die Musik und die Liedtexte bei. Er arbeitet stets eng mit „Postraub“-Autorin Birgit Simmler zusammen; der gebürtige Engländer schreibt die Songtexte auf Englisch, Simmler übersetzt sie ins Deutsche.

Mit der Aufführung am 21. August präsentieren die Schlossfestspiele Biedenkopf erneut eine Musical-Weltpremiere, die sich an einer wahren Begebenheit orientiert. Im Jahre 1822 überfielen acht arme Bauern und Tagelöhner in der Subach eine Postkutsche mit Steuergelder, die auf dem Weg von Biedenkopf nach Gladenbach war.

  • Weitere Informationen: Freizeit, Erholung und Kultur, Eigenbetrieb der Stadt Biedenkopf, 
Telefon 06461/95010 oder E-Mail: aktiv@
biedenkopf.de

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr