Volltextsuche über das Angebot:

34 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Kollision mit Linienbus Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Die Insassen des Busses, vier Schulkinder und der Fahrer, kamen am Mittwochnachmittag mit dem Schrecken davon. Ein Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr. Die 
Landesstraße im Teil 
von Bottenhorn nach Wommelshausen war 
zeitweise gesperrt.

Voriger Artikel
Fahnder stellen Drogen sicher: Lieferant muss in U-Haft
Nächster Artikel
21 Artisten unterhalten das Publikum

Vorne links sind am Linienbus die Spuren der Kollision mit einem roten Honda-Motorrad zu sehen. Bei dem Unfall auf der L 3049 
wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Quelle: Gianfranco Fain

Wommelshausen. Abrupt 
endete am Mittwoch die Motorradfahrt eines Mannes auf der Landestraße 3049 im Abschnitt von Hülshof nach Wommelshausen.
Der Biker, vermutlich der 62-jährige Gladenbacher, auf den das Motorrad zugelassen ist, fuhr mit seiner roten Honda bergab Richtung Wommelshausen.

Gegen 15.30 Uhr kam der Kradfahrer aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve vermutlich auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden bergan fahrenden Bus der Linie 43 zusammen.
Der Motorradfahrer wurde infolge der Kollision lebensgefährlich verletzt. Nach einer notärztlichen Versorgung am Unfallort, flog ihn ein Rettungshubschrauber nach Siegen in ein Krankenhaus.

In dem Linienbus saßen neben dem Fahrer noch vier Schulkinder, die alle mit dem Schrecken davonkamen. Die L 3049 war während der Bergung gesperrt.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr