Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Morgens Wurst, abends Schlager

Kirschenmarkt-Samstag Morgens Wurst, abends Schlager

Am Freitagabend kamen wegen der Fußball-WM deutlich weniger Besucher als 2013 auf den Kirschenmarkt, am Samstagabend herrschte aber wieder das gewohnte Gedränge.

Voriger Artikel
Jennifer I. holt sich die Krone
Nächster Artikel
Flodders treiben in Gladenbach ihr Unwesen

Beste Stimmung herrschte am Samstagabend im Kirschenmarktzelt in Gladenbach, wo Olaf Henning auftrat.

Quelle: Benedikt Bernshausen

Gladenbach. Gladenbach. Bereits am frühen Morgen des dritten Kirschenmarkttages herrschte reges Treiben im Zelt: Die vielen fleißigen Helfer des Männergesangvereins trafen die letzten Vorbereitungen für das Kirschenmarkt-Frühstück. Ab 10 Uhr strömten die Besucher ins Zelt, die Männer boten wieder mit frischer Blut- und Leberwurst sowie Roter Wurst, Zwiebelbrot, Senf und Gurke einen zünftigen Start in den Tag. Die Schlange an der Theke wurde immer länger, die Sänger hatten einmal mehr alle Hände voll zu tun. Die Besucher aßen, tranken, plauderten und lasen Zeitung. Im Mittelpunkt der Lektüre: die Berichterstattung über die Fußball-WM, den deutschen Einzug ins Halbfinale und die Wahl der neuen Kirschenkönigin. Die Gäste diskutierten viel über das Fußball- und Wahlspektakel vom Vorabend, tauschten Neuigkeiten aus und waren bester Laune.

Partyschlager-Sänger Olaf Henning stand am Kirschenmarkt-Samstag schon zum vierten Mal auf der Bühne im großen Festzelt. Foto: Benedikt Bernshausen

Zur Bildergalerie

Die Stimmung hielt an. Betrieb herrschte auch am Nachmittag im Festzelt. Dort feierten zahlreiche Senioren auf Einladung der Stadt und hatten Spaß.

Dicht gedrängt standen die Menschen am Abend im Festzelt, um das Showprogramm mitzuerleben, junge Erwachsene tanzten auf Tischen und Bänken und grölten die eingängigen Schlager von Mallorcas Partymeilen lautstark mit.

Olaf Henning sorgt für Stimmung

Wie schon in den vergangenen Jahren, präsentierte Moderator Lutz Riemenschneider auch an diesem Kirschenmarkt-Samstag auf der Bühne zwei Musiker von der Deutschen liebster Partyinsel - gewiss kein Programm für jedermann, ohne Zweifel aber mit der Garantie für gute Laune und ein volles Zelt. Bereits zum vierten Mal gastierte Olaf Henning in Gladenbach. „Immer, wenn wir hier waren, hatten wir ‘ne geile Nacht“, erinnerte der Mülheimer und schmetterte seine bekanntesten Lieder von „Blinder Passagier“ bis „Die Manege ist leer“ sowie „Ibiza“, den größten Hit seines verstorbenen Freundes Ibo.

Dazwischen präsentierte der Party-Schlager-Sänger auch neue Songs. Seinen Auftritt auf der Kirschenmarkt-Bühne krönte Olaf Henning mit dem wohl erfolgreichsten Lied seiner langen Karriere: Unterstützt von Kimberly, Ann-Sophie, Marie und Leonie aus Gladenbach und Erdhausen ließ der 46-Jährige die Menschenmenge zu „Cowboy und Indianer“ ausge­lassen mit dem „Lasso“ tanzen.

Zum Beginn der Show hatte das aufstrebende Mallorca-Sternchen Ina Colada die Stimmung im ohnehin sehr, sehr warmen Festzelt aufgeheizt. Mit einem Nena-Medley und viel „lala“, „hey“ und „ole“ eroberte die junge Bottroperin die Bühne und spätestens mit Helene Fischers „Atemlos“ auch das Publikum - und das feierte schließlich mit den „Filsbachern“ bis tief in die Gladenbacher Nacht.

von Benedikt Bernshausen und Hartmut Berge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirschenmarkt 2014
Nadine Koch (links) setzte der neuen Kirschenkönigin Jennifer Fuchs die Krone auf. Fotos: Tobias Hirsch, Benedikt Bernshausen

Die Kirschenmarktbesucher johlten Jennifer I. am Freitagabend auf Platz 1. Für ein Jahr präsentiert die 17-Jährige die Stadt Gladenbach.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr