Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Momberger schrammen hauchdünn am Sieg vorbei

Feuerwehr- Wettbewerb Momberger schrammen hauchdünn am Sieg vorbei

Die Feuerwehr aus dem Neustädter Stadtteil Momberg ist bei Feuerwehrentscheiden auf Bezirksebene immer vorne mit dabei. In Grünberg war es besonders knapp.

Voriger Artikel
Tierquäler gießt Chemikalien auf Katzen
Nächster Artikel
Nina Hagen trägt Musik und Bibel vor

Für den Sieg reichte es nicht in Grünberg nicht ganz: Die Feuerwehr aus Momberg wurde beim Bezirksentscheid Zweiter.

Quelle: Privatfoto

Grünberg. Die Momberger Wehr erreichte am Samstag mit erfüllten 100 Prozent der Aufgaben zwar ein Top-Ergebnis, doch die etwas schlechtere Knotenzeit gegenüber der erstplatzierten Feuerwehr Reiskirchen-Hattenrod machte den kleinen Unterschied.

Doch auch mit Platz zwei konnten die Ostkreisler durchaus zufrieden sein, landeten sie doch als bestes Team im Kreis vor dem zweiten heimischen Teilnehmer, der Feuerwehr Marburg-Michelbach.

Deren Mannschaft erreichte mit 99,7 Prozent den Bronzerang. Beide Feuerwehren haben sich damit wie Sieger Hattenrod für den Landesentscheid am 28. August in Lorsch (Bergstraße) qualifiziert.

Dies gelang der Feuerwehr aus Weimar-Roth nicht. Sie erreichte mit 95,6 Prozent bei ihrer ersten Teilnahme am Bezirksentscheid eine sehr gute Leistung, die dennoch nur für Rang 7 reichte.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr