Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mit links geht‘s über Hindernisse

Aktionstag zur Suchtprävention Mit links geht‘s über Hindernisse

Während des Aktionstages zur Suchtprävention am Dienstag fanden in Gladenbach zahlreiche Workshops statt, bei denen Jugendliche neue Freizeitaktivitäten kennenlernten.

Voriger Artikel
Hoher Schaden nach Brand auf Balkon
Nächster Artikel
Hochzeitsmagnet zieht wenige Paare an

Der 13-jährige Nico Zeimer übte sich in der Trendsportart „Parkeur“.

Quelle: Adrianna Michel

Gladenbach. Den 13-jährigen Nico Zeimer reizt die Gefahr, wenn er im Freien über Hindernisse springt und über Häuser klettert. Da der Gladenbacher in seiner Freizeit schon des Öfteren solche waghalsigen Sprünge ausprobiert hat, war sein Interesse am „Parkour“-Workshop geweckt. Zusammen mit elf Jugendlichen lernte Nico die Trendsportart in einem zweistündigen Einsteigerkurs kennen.

Bei der Sportart muss der Teilnehmer, der als Traceur bezeichnet wird, sämtliche Hindernisse auf dem kürzesten Weg vom Start A zum Ziel B überwinden. Im Freien werden Bänke, Mauern und Mülltonnen überklettert und übersprungen. Während des Workshops fand das Training aber in der Sporthalle der Europaschule statt, wo zum Einstieg Sportkästen als Hindernisse dienten. Für die Sicherheit beim Training war Silvan Busse, der die „Parkour“-Abteilung des Turnvereins Gladenbach leitet, verantwortlich.

„Zusammen mit Freunden habe ich im Freien trainiert. Dann wollten wir Sachen probieren, für die es in der Stadt zu gefährlich war. In der Halle mit Matten können wir nun Saltos und unsere Sprünge trainieren“, sagte Silvan Busse.

von Adrianna Michel

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr