Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tennis-Ferienbetreuung

Maradona beim Trainingscamp

Die Tennisfreunde Lohra richten Ende August das beliebte Tenniscamp für Kinder und Jugendliche aus.
Gute Laune herrschte im vergangenen Jahr beim Tenniscamp in Lohra auf dem Platz.

Gute Laune herrschte im vergangenen Jahr beim Tenniscamp in Lohra auf dem Platz.

© Benedikt Bernshausen

Lohra. Vom 26. August bis zum 30. August erwartet der Lohraer Tennisverein viele jungen Teilnehmer zum Tenniscamp. „Es haben sich bereits 34 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren angemeldet“, freut sich Helge Müller, Vorsitzender der Tennisfreunde Lohra.

Selbstverständlich dominiert das Tennisspielen das Programm des Camps. Jeden Morgen gibt es ein Warm-up auf dem Platz sowie kleine Spiele rund um die Sportart. An einem Nachmittag ist ein Turnier mit kleinen Preisen für die Gewinner geplant.

Doch die acht ehrenamtlichen Helfer haben noch einiges mehr in petto. Wer von der Tour mit Inlinern, Fahrrad oder Ähnlichem um den Artalsee am ersten Tag noch nicht k.o. ist, wird spätestens nach der Zumba-stunde am letzten Abend müde in sein Zelt fallen. Zum Zelten sind in der letzten Nacht nicht nur die Teilnehmer des Tenniscamps, sondern auch deren Freunde eingeladen.

Auch ein Tagesausflug steht am Mittwoch, 27. August, auf dem Programm. Mit dem Bus fahren alle zusammen ins Taunuswunderland, wo die Veranstalter eine Grillhütte gemietet haben. An den übrigen Tagen kümmern sich Mütter der Teilnehmer um das Mittagessen. Wie jedes Jahr sind auch ein Besuch der Eisdiele in Lollar und eine Hüpfburg, welche die ganze Woche aufgebaut ist, geplant.

Am Freitagabend wollen die Tennis-Camper ein großes Grillfest mit Familien und Freunden feiern, zu dem auch ein ganz besonderer Gast eingeladen ist: das Double des ehemaligen argentinischen Fußballers Diego Maradona, welches selbst eine kleine Fernsehberühmtheit ist.

Am Samstag endet das Camp dann mit einem gemeinsamen Frühstück. Dieses sowie das Maradona-Double, T-Shirts für die Kinder und vieles weitere wurden gesponsert. „Im vergangenen Jahr hat uns die Volksbank Mittelhessen durch das Programm ‚Sterne des Sports‘ 700 Euro gespendet. Eventuell melden wir uns dieses Jahr wieder bei der Aktion an“, erzählt Helge Müller.

Außerdem hofft Müller durch das Camp auf Vereinszuwachs, obwohl die meisten Teilnehmer schon Vereinsmitglieder seien. Der Großteil der Kinder komme aus der Gemeinde Lohra, ein paar wenige aus Gladenbach und Weimar haben sich aber auch angemeldet.

von Johanna Stein

[Gianfranco Fain]

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Besser-Esser

Sushi: Eine Rolle kommt selten allein

Sushi gehört inzwischen zu den bekanntesten japanischen Gerichten. Aber wie wird es eigentlich gemacht? Wir haben einen Sushi-Meister bei der Arbeit besucht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto



  • Sie befinden sich hier: Tennis-Ferienbetreuung – Maradona beim Trainingscamp – op-marburg.de