Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Während der Party heulen die Sirenen

Blaulichtaktionstag Während der Party heulen die Sirenen

Ein Fest rund um ihren neuen Stützpunkt boten die Lohraer Feuerwehrleute ihren Besuchern.

Voriger Artikel
Eine Uhr schmückt den Stützpunkt
Nächster Artikel
Ruhe, Erholung 
und Geselligkeit

Die Feuerwehrleute brachten während einer Übung eine „leblose“ Person in Sicherheit.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Mit Hüpfburg, Spielangeboten und einem Tag der offenen Tür stellten die Brandschützer den Bürgern ihre neue Heimstatt vor. Die Besucher durften sich die Gerätschaften und Räume im Stützpunkt anschauen und eine Großübung aller Lohraer Einsatzabteilungen im Awo-Seniorenzentrum miterleben. Dazu gab es Unterhaltung und Tanz mit Live-­Musik am Abend.

Beim ersten Blaulichtaktionstag der Freiwilligen Feuerwehr Lohra melden gegen 15.30 Uhr die Sirenen einen „Brand“ im Seniorenzentrum nach einem „Blitzeinschlag. Das ganze Gebäude ist verraucht und Atemschutzgeräteträger müssen mit der Wärmebildkamera eine vermisste Person im Gebäude finden. Am Balkon und an einem Fenster rufen Leute um Hilfe, die über Leitern gerettet werden müssen. Eine Person steckt im Aufzug fest. Der Aufzug muss mit hydraulischem Gerät geöffnet werden.

Die Übung hatte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Patrick Schuhmacher ausgearbeitet. Die sieben Lohraer Wehren sind mit insgesamt 56 Einsatzkräften vor Ort und meisterten die ihnen gestellten Aufgaben souverän, sagte Gemeindebrandinspektor Markus Wißmann im Gespräch mit der OP.

Die Einsatzkräfte der Stützpunktwehr waren allerdings nur mit einem Fahrzeug vor Ort, weil sie neben der Übung als Gastgeber ihre Gäste am Feuerwehrgerätehaus mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken zu versorgen hatten.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr