Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Lindenplatz erstrahlt im Glanz unzähliger Lichter

Weihnachtsmarkt am 3. Advent Lindenplatz erstrahlt im Glanz unzähliger Lichter

Weihnachtsbaum, Lichterglanz, viele Verkaufsstände, Gottesdienst und 
 Musik sollen auf dem 
Lindenplatz eine vorweihnachtliche Stimmung 
 entstehen lassen.

Voriger Artikel
Vorschläge bis zum 1. Dezember einreichen
Nächster Artikel
Kindheitserlebnisse im Dritten Reich

Am Lindenplatz in Lohra soll es in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt geben, allerdings mit mehr Lichterglanz als 2011.

Quelle: Archiv

Lohra. Am 3. Advent soll auch dieses Jahr wieder der Lohraer Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Lichterglanz am Lindenplatz“ stattfinden. Vor den historischen Gehöften am Lindenplatz unterhalb der Kirche werden dann am Sonntag, 13. Dezember, an die 20 Aussteller regionale Erzeugnisse anbieten.

Für die Vorbereitungen bildete sich ein „Arbeitskreis Weihnachtsmarkt Lohra“, dem Mitglieder des Turnvereins, der Feuerwehr, des Gesangvereins, des Posaunenchors sowie der Lohraer Kirchengemeinden angehören. Das Organisationsteam möchte die Fachwerkhäuser am Lindenplatz mit Lichtern in eine vorweihnachtliche Stimmung tauchen. Zudem soll ein Weihnachtsbaum aufgestellt werden.

Der Markt beginnt um 12 Uhr nach dem Gottesdienst und endet gegen 20 Uhr. Der Turnverein wird Kartoffelsuppe anbieten und am Stand des CVJM gibt es die Crêpes zum Nachtisch. Die Freiwillige Feuerwehr Lohra verkauft Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle.

An weiteren Ständen bieten die Händler Kunsthandwerk, Basteleien, Strickwaren, selbst hergestellte Marmeladen, Flammkuchen und einiges mehr an. Mit dabei ist auch dieses Jahr wieder die Gemeinschaft Kehna, die an ihrem Stand frisch gerösteten Kaffee anbieten wird, den sich die Besucher im Rathaus-Café mit einem guten Stück Torte munden lassen können.

Ab 14 Uhr stimmen der Posaunenchor, der Gesangverein und die kirchlichen Chöre mit vorweihnachtlichen Liedern in der Kirche auf Advent und Weihnachten ein. Gegen 16.30 Uhr wird für die Kinder eine Weihnachtsgeschichte erzählt und danach kommt das Weihnachtspony und bringt für die Kinder eine Überraschung mit.

Das Vorbereitungsteam wird an den Ortseingängen Schilder aufstellen, die auf den „Lichterglanz am Lindenplatz“ hinweisen und die Feuerwehr wird dafür sorgen, dass bis zum 1. Advent die Weihnachtsbeleuchtung angebracht wird.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr