Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Letzte Termine stehen fest

777-Jahrfeier Letzte Termine stehen fest

Die Planungen zur 777-Jahrfeier Buchenaus im nächsten Jahr schreitern voran: Der Termin des Konzertes steht fest, ebenso der der Theateraufführung.

Buchenau. Die letzten Termine sind festgelegt: Am 13. Juni 2015 wird im Atrium der Roth-Werke in Buchenau das gemeinsame Konzert aller musiktreibenden Vereine des Dorfes stattfinden, berichtete Chritel Happel, Sprecherin des Arbeitskreises für Musik und Kultur. Sie verkündete ebenfalls, dass es eine Theateraufführung geben wird.

Duathlon durch den Ort zum Schützenhaus

Das Stück mit dem Titel „Schauspiel der Geschichte Buchenaus“ beinhalte Szenen von der Stein- bis zur Jetztzeit. „Es wird ein Mix aus Fantasie, Legenden und Erzählungen“, betonte Happel. Es soll einmalig am Freitag, 10. Juli, vor dem Dorffest, auf einer Grünfläche in Appenhausen - dem Bereich Hollergasse und Grabenstraße - aufgeführt werden.

Für den Arbeitskreis Dorffest verkündete Sprecher Florian Kamm die Verpflichtung einer Musikkapelle. Bei der „Open Air“-Veranstaltung am Kirchplatz werden am 11. Juli die „Orriginal Biebertaler Musikanten“ aufspielen. Gebraucht werde dafür eine überdachte Bühne mit 48 Quadratmetern Grundfläche. Dafür holt der Arbeitskreis Angebote ein.

Bekannt ist nun auch das Programm des Sportwochenendes am 27. und 28. Juni. Während am ersten Tag eine Jux-Olympiade als Mannschaftswettbewerb und mit Disziplinen von Stiefelweitwurf über Schubkarrenrennen bis Eierlauf stattfinden soll, kommt es am Sonntag zur Premiere des 1. Buchenauer Duathlons. Ausgehend von der Grundschule laufen die Teilnehmer durch den Ort hinauf zum Schützenhaus, wo am Luftgewehr-Stand eine Schießprüfung folgt, erklärte Jürgen Dannenhaus für den Arbeitskreis Sport.

Wenig neue, dafür sehr erfreuliche Nachrichten brachte Willi Balzer vom Arbeitskreis Geschichte in die Sitzung ein. „Der Verkauf des Heimatkalenders ist gut angelaufen“, sagte Balzer. Fast die Hälfte der auf 500 Exemplare limitierten Auflage sei bereits verkauft. Erhältlich ist der Kalender für 9,50 Euro an den bekannten Verkaufsstellen im Ort, ebenso bei Renate Westmeier und Willi Balzer. Durch den Heimatverein werden - unter der Mailadresse heimatverein.buchenau@web.de - Bestellungen entgegengenommen.

Zu Beginn der Informationsveranstaltung hatte Ortsvorsteher Andreas Feußner auf Gespräche zur Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die als Veranstalterin des Jubelfestes auftreten soll, hingewiesen. „Geplant ist, dass alle eingetragenenen Vereine des Dorfes Gesellschafter dieser GbR werden“, betonte Feußner. Damit würden Kompetenzen gebündelt und das wirtschafliche Risiko von den Schultern einzelner Akteure genommen.

Link-Sponsoring wird erneut angeboten

Dieser Gedanke wurde schon während der ersten Versammlung im Februar geäußert. „Ein Großteil der Vereine hat sich bereiterklärt, andere wollen den Plan noch in Vorstandssitzung absprechen“, erklärte Feußner. Die Gründung soll bestenfalls noch im Oktober erfolgen. Dann würden auch die Gespräche und Verhandlungen mit potenziellen Sponsoren vertieft.

Außerdem soll das schon beim Grenzgang erfolgreich angewendete „Link-Sponsoring“ wieder angewendet werden. Für einen pauschalen Betrag können Unternehmen und Organisationen auf der Internetseite des Ortsjubiläums mit eigenen Logos werben - nach einem Klick auf die Werbefläche werden dann Nutzer auf die verbundenen Seiten weitergeleitet.

nNächste Inforveranstaltung: 26. November, 20 Uhr, Gasthof Nassauer. Weitere Informationen unter: www.777-jahre-buchenau.de im Internet.

von Benedikt Bernshausen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland