Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kosten für Stützpunkt der Feuerwehr steigen

Konstituierende Sitzung Kosten für Stützpunkt der Feuerwehr steigen

Am Dienstagabend konstituierte sich der
neue Bau-, Wirtschafts- und Umweltausschuss der Gemeindevertretung Lohra.

Voriger Artikel
Angeklagter gelobt Besserung
Nächster Artikel
Das Arbeiten mit Sylvester ist trickreich

Die Mitglieder des neuen Bau-, Wirtschafts- und Umweltausschusses in Lohra.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Zum Vorsitzenden des Gremiums wurde Jan Klefenz (Bündnis 90/Die Grünen) gewählt, und seine Stellvertreterin wurde Kathrin Neuser (BfB). Schriftführer und stellvertretender Schriftführer wurden Henning Plitt und Fabian Kirch von der Gemeindeverwaltung Lohra.

Die Ausschussmitglieder befürworteten einstimmig die Vorlage 54/2016, die Änderung des Bebauungsplans „Auf dem Stettenloh“ im Ortsteil Rollshausen zum Bau einer landwirtschaftlichen Halle. Bürgermeister Georg Gaul (parteilos) informierte die Ausschussmitglieder darüber, dass die veranschlagten 1,9 Millionen Euro für den Bau des neuen Feuerwehrstützpunkts in Lohra um 80.000 Euro überschritten werden.

Die Mitglieder des Bau-, Wirtschafts- und Umweltausschusses Lohra sind: Hans-Wilhelm Kisch (BfB), Michael Witt (BfB), Jan Klefenz (Bündnis 90/Die Grünen), Kathrin Neuser (BfB), Bernd Willershausen (BfB), Werner Waßmuth (CDU), Herbert Schepp (SPD), Markus Schmidt (BfB), Peter Thiel (CDU) und Bürgermeister Georg Gaul (parteilos). Auf diesem Bild fehlen Harald Platt (CDU) und Heinz Koch (SPD)

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr