Volltextsuche über das Angebot:

34 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Kleiderkammer öffnet Mittwoch zum ersten Mal

Flüchtlingshilfe Kleiderkammer öffnet Mittwoch zum ersten Mal

Die Kleiderkammer in Weidenhausen ist eingerichtet, sodass diesen Mittwoch, 24. August, die Ausgabe an Flüchtlinge und andere Bedürftige beginnen kann.

Voriger Artikel
Angeklagter schweigt, Opfer berichtet von Tat
Nächster Artikel
Größere Meute jagt den gelben Filzball
Quelle: Thorsten Richter

Weidenhausen. Die Helfer haben für die nächsten Wochen feste Öffnungszeiten festgelegt: Mittwoch den 24. und 31. August sowie 6., 13., 21. und 28. September sowie 5. Oktober jeweils von 17 bis 19 Uhr für die Spendenausgabe; Samstag, den 3. und 17. September, sowie 1. Oktober jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr für die Spendenannahme.

An Spenden werden noch 
entgegengenommen: saubere, 
 gute Oberbekleidung für Damen, Herren und Kinder, Spielwaren, verkehrssichere Fahrräder, funktionstüchtige Fernseher und Satellitenreceiver sowie alles für die Erstausstattung von Säuglingen. Außerdem können Haushaltswaren abgegeben werden. Um den Helfern die 
 Arbeit zu erleichtern, sollten Gläsersets und Serviceteile in Kartons verpackt sein.

Die Firma Oranier hat der Evangelischen Kirchengemeinde Weidenhausen ihre ehemalige Schreinerei im Industriegebiet zur Verfügung gestellt. Bei mehreren Arbeitseinsätzen richteten engagierte Helfer die Halle zur Kleiderkammer her.

Ein erster Spendentag ist erfolgt – Kleidung, Haushaltsgeräte und Spielsachen wurden entgegengenommen, sortiert und in die Regale geräumt. „Wir haben Unterstützung und Hilfe von sehr vielen Menschen erfahren, zum Teil auch über die Grenzen des Gladenbacher Stadtgebiets hinaus“, berichtet Pfarrer Axel Henß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr