Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Klarer Kopf bei Spiel und Sport

Aktionstag zur Suchtprävention Klarer Kopf bei Spiel und Sport

Am Dienstag, 24. Mai, findet ein Aktionstag zur Suchtprävention statt. Dem ernsten Thema wollen sich die Organisatoren auf unterhaltsame, abwechslungsreiche und spannende Art nähern.

Voriger Artikel
2.000 Euro Geldstrafe
Nächster Artikel
Vorsicht: Ab 19 Uhr wird geschossen!

Die Sportler der Abteilung „Parkour“ des TV Gladenbach werden auch während des Suchtpräventionstages das Publikum mit atemberaubenden Sprüngen unterhalten.

Quelle: Archivfoto

Gladenbach. „Wii Move - Bewegung Online und Offline“ lautet der Titel des Aktionstages in Gladenbach, der in das Programm der 7. Marburger Suchthilfetage eingebunden ist. Ausrichter des Programm in Gladenbach ist der Arbeitskreis „Suchtprävention in Gladenbach“.

Im Beisein von Vertretern beteiligter Institutionen erinnerte Bürgermeister Klaus-Dieter Knierim, dass der Arbeitskreis in Gladenbach seit 15 Jahren aktiv sei. Das Programm während des Suchthilfetages soll aufzeigen, wie wichtig es ist, bei Spiel und Sport klaren Kopf zu haben und mit Übersicht zu agieren. Gemeinsame spielerische und sportliche Aktivitäten wirkten stabilisierend auf Jugendliche, stärken deren soziale Kompetenz und sind anerkannte Wege in der Suchtprävention, erklären die Veranstalter.

Am 24. Mai werden bereits nachmittags von 14 bis 16 Uhr in der Europaschule Workshops für Schülerinnen und Schüler angeboten.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr zum Mittagessen in der Mensa. Im Anschluss kann man in der Kulturhalle die Grundlagen des Breakdance kennenlernen. In der kleinen Sporthalle in der Ringstraße bieten Sportler der Abteilung „Parkour“ des Turnvereins Gladenbach die Möglichkeit, die Trendsportart kennenzulernen, in der Hindernisse auf sehr akrobatische Weise überwunden werden.

In der großen Sporthalle können sich Jugendliche mit Sportlerinnen des Turnvereins Weidenhausen im Jazztanz üben. Im Jugendcafé O-Läg kann man unter dem Titel „Ballern mit Hirn“ im Netzwerk mit Gleichgesinnten spielen. Anmeldungen für die Workshops sind möglich an der Europaschule bei Sören Mayer unter der Telefonnummer 0 64 62 / 9 17 40.

von Hartmut Berge

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr