Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder toben sich in Gladenbach aus

Kindertag in Gladenbach Kinder toben sich in Gladenbach aus

Zum zweiten Mal fand am Samstag in der Gladenbacher Kernstadt ein Kindertag statt. Mehr als 300 Kinder und Jugendliche waren mit ihren Stationskarten unterwegs.

Voriger Artikel
Waghalsige Piloten setzen ihre Flugshow fort
Nächster Artikel
Wetter lässt Flieger die Segel streichen

Leonardo Lehmann, Katharina Will sowie deren Vater Volker Will (von links) spielten gemeinsam Mini-Tischtennis.

Quelle: Adrianna Michel

Gladenbach. Die zehnjährige Wiebke Hebold aus Gladenbach nahm mit ihrer Freundin Lisann Kaut an dem Kindertag teil. Davon hatte ihr ihre beste Freundin erzählt, die von der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr begeistert gewesen war, erzählte Wiebke, während sie ihr Mandala ausmalte.

„Meine beste Freundin war aber schon mit einer anderen Freundin verabredet, deswegen habe ich Lisann angerufen“, berichtete das Mädchen mit dem braunen Pferdeschwanz munter weiter. Die beiden Freundinnen konnten bei 20 Aktionen, die größtenteils von Mitgliedern des Gewerbeverein Gladenbach angeboten wurden, mitmachen.

Die Teilnehmer konnten bei der Jugendverkehrsschule Dautphetal ihre Fahrräder technisch überprüfen lassen und auf einem Verkehrsübungsplatz unter Aufsicht von Polizisten einige Runden mit ihrem Fahrrad drehen. Einen großen Ansturm hatte das Raumausstatter-Team zu bewältigen, denn dort konnten die Kinder ihre eigenen „Designer-Taschen“, insgesamt 60 waren es am Ende, gestalten.

Zahlreiche Aktionen waren im Freien aufgebaut: Es gab einen Geschicklichkeitsparcours und ein Mini-Tischtennis-Match, Torwandschießen, Fingerhakeln und Ponyreiten auf dem Marktplatz. Neben den Fachgeschäften beteiligten sich auch zwei Vereine an dem Kindertag.

„Wir organisieren zahlreiche Veranstaltungen in Gladenbach. Nun wollten wir auch etwas speziell für Kinder machen“, sagte Johannes Baum, Mitglied des Organisationsteams des Gewerbeverein. Die Aktion sei wegen des großen Ansturms, 350 Teilnehmer – einige kamen sogar aus Bad Laasphe und Marburg – waren es nach Schätzungen der Veranstalter, ein voller Erfolg. Und es werde sie auch noch in zwanzig Jahren am Internationalen Kindertag geben, ist sich Baum sicher.

von Adrianna Michel

Mehr lesen Sie am Montag in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr