Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Katharina I. regiert die Kirschenmarktstadt

Kirschenkönigin 2015 Katharina I. regiert die Kirschenmarktstadt

Mit überwältigender Mehrheit wählte Gladenbach seine neue Repräsentantin. Ihre Fans schrien sie auf Platz eins mit zehn Punkten Vorsprung. Die neue Kirschenkönigin heißt Katharina Alena Becker.

Voriger Artikel
Gut behütet laufen viele Besucher übern Markt
Nächster Artikel
Zum Zugucken zu heiß!

Die Kirschenkönigin 2015 Katharina Alena Becker  mit ihrem Prinz Jonas Haus.

Quelle: Michael Hoffsteter

Gladenbach. Größter Fan-Club, die lautesten Schreier: Für Katharina Alena Becker war die Wahl zur Gladenbacher Kirschenkönigin ein Schaulaufen.

Zweimal schritt sie gestern über den Laufsteg, zweimal heimste sie die höchste Phonzahl ein. Zudem erzielte ihr Prinz Jannis Haus am Glücksrad die maximal möglichen 4 Punkte. Im Gesamtergebnis kam die Weidenhäuserin somit auf 194 Punkte, 10 mehr als ihre engste Verfolgerin Anna-Maria Homberger aus dem Gladenbacher Stadtteil Mornshausen.

Katharina I. wird die Stadt Gladenbach bei offiziellen Anlässen ein Jahr lang repräsentieren. Am Abend nach der Wahl stand für die 18-Jährige und ihren Prinzen zuerst ein Gang über den Kirschenmarkt in der Innenstadt an. Das Volksfest geht am heutigen Samstag mit einem Jahrmarkt und Programm im Festzelt weiter, am Sonntag folgt der große Festzug durch die Stadt.

Wahl zur Kirschenkönigin : Foto / Michael Hoffsteter

Zur Bildergalerie

Zum Dank gibt es Kusshändchen von der Majestät

Mit überwältigender Mehrheit wählte Gladenbach seine neue Repräsentantin. Ihre Fans schrien sie auf Platz eins mit zehn Punkten Vorsprung.
Heiß war es im Festzelt und erst recht laut wurde es, als Katharina Alena Becker den Laufsteg betrat. Es dröhnte regelrecht in den Ohren, als das Publikum das Phonometer zum Ausschlagen brachte, um seinen Favoriten zum Sieg zu grölen.

Katharinas Prinz Jonas Haus aus Hartenrod hatte ein glückliches Händchen am Glücksrad und erdrehte seiner Königin die höchste Punktzahl – sehr zur Freude ihrer Fans.

Mit Kusshändchen bedankte sich ihre Majestät bei ihren Untertanen, als feststand, dass sie nun für ein Jahr die Stadt repräsentieren wird. Als die aus Weidenhausen stammende 18-Jährige zusammen mit ihrem Prinzen unter dem Jubel der Gladenbacher das Festzelt verließ, wurden das  Paar umringt von Fans, die mit ihren Handys ein Erinnerungsfoto schossen.

Moderator Lutz Riemenschneider lobte die rund 1 000  Besucher: „Ihr seid sehr fair gewesen.“

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr