Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Jens Reuter steht an der Spitze

Holzhausen Jens Reuter steht an der Spitze

Während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Holzhausen gab es einen Wechsel an der Führungsspitze. Jens Reuter übernahm die Nachfolge von Hans Jörg Wagner.

Voriger Artikel
Baustraßen-Zustand ist in der Kritik
Nächster Artikel
Freitag wird letzter Patient entlassen

Der neue Wehrführer Jens Reuter (rechts), sein Stellvertreter Horst Falk (im Auto) und Gemeindebrandinspektor Ralf Freund (Zweiter von rechts) mit den langjährigen Mitgliedern der Feuerwehr Holzhausen.

Quelle: Privatfoto

Holzhausen. „Es war nicht immer leicht, eine solche Wehr zu leiten“, stellte Hans Jörg Wagner fest. Aber es sei vieles gelungen, was andere Wehren in dieser Zeit nicht geschafft haben. So konnte Wagner während seiner Amtszeit einen Feuerwehrverbandstag ausrichten sowie zwei neue Einsatzfahrzeuge in Dienst stellen – das zweite erst vor wenigen Tagen mit dem LF 10/6 Katastrophenschutz (die OP berichtete).

Der bisherige Jugendfeuerwehrwart Jens Reuter tritt in Wagners Fußstapfen, sein Stellvertreter ist Horst Falk. Die beiden Männer an der Wehrspitze übernehmen zugleich den Vorsitz des Feuerwehrvereins. Außer den Wahlen standen auch Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Es wurden 16 Mitglieder für insgesamt 485 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Holzhausen ausgezeichnet. Am längsten gehört Karl Heinz Donges der Wehr an: seit einem halben Jahrhundert.

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr