Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Im Nautilust plätschert's schon

Freizeitbad Im Nautilust plätschert's schon

Gladenbach. Gut 2.000 Besucher kamen im November zum „Tag der offenen Baustelle". Mindestens genauso viele Interessierte werden am 25. April am „Tag der offenen Tür" im neuen Freizeitbad erwartet.

Nächster Artikel
„We Will Rock You“ in der Europaschule

Das Schwimm- und Lehrbecken im neuen Freizeitbad ist 25 Meter lang und bietet den Gästen mit fünf Bahnen reichlich Platz, um ihrer Leidenschaft zu frönen. (Foto: Hartmut Berge)

Die für den Bau des „Nautilust" Verantwortlichen wollen den künftigen Besuchern die Wartezeit bis zur Fertigstellung des Freizeitbads mit einem Informationstag versüßen. Gehörte im November noch jede Menge Phantasie dazu, um sich die Bäderlandschaft vorzustellen, so können Interessierte am kommenden Samstag das weitgehend fertige Bad besichtigen.

Von 10 bis 17 Uhr haben Interessierte Gelegenheit, das neue Familienbad kennen zu lernen. Fachkundige geben Auskunft über die Bade- und Saunalandschaft und leiten Führungen.

Das Ehepaar Viehl, das künftig für die komplette „Nautilust"-Gastronomie zuständig ist, wird den Besuchern auch vor dem Bad Speisen und Getränke anbieten. Für Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut. Michael Pelczer stellt sein Studio „Fit for Life" vor.

Die Kur- und Freizeitgesellschaft, Bauherr und Betreiber des neuen Bades, wird Gutscheine zum Verkauf anbieten, die ab dem 2. Mai gegen Eintrittskarten oder Wertkarten eingetauscht werden können.

Am 30. April wird das Freizeitbad im Beisein zahlreicher geladener Gäste, unter anderem politischer Prominenz, eröffnet. Ab dem 2. Mai gehört das neue Familienbad ganz den Badegästen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwimmbad

Im Mittelpunkt des Herbstprogramms im neuen Gladenbacher Freizeitbad „Nautilust“ steht am 22. Oktober eine große Pool-Party.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr