Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Hunde bewähren sich beim Aufstöbern

Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins Hunde bewähren sich beim Aufstöbern

Kürzlich fand auf dem Übungsgelände des Schäferhundevereins in Lohra die Frühjahrsprüfung des Vereins statt.

Voriger Artikel
Hitzköpfe kämpfen als Gladiatoren
Nächster Artikel
Modelle geben Einblicke in Bahnhistorie

Nach den Prüfungen stellten sich die Teilnehmer mit dem Richter und dem Fährtenleger zum Gruppenfoto auf.

Quelle: Privatfoto

Lohra. Zwölf Hundeführer-Teams stellten sich dem aus Frankfurt angereisten SV Richters Norbert Feeser. Die beiden in der Klasse Schutzhunde Stufe 3 vorgeführten Hunde, der Deutsche Schäferhund „Nils“ von Irene Koch und der Belgische Malinois „Carlos“ von Hartmut Böttner bestanden die gestellten Aufgaben mit guten Leistungen. „Carlos“ erhielt zudem noch eine vorzügliche Bewertung mit 96 von 100 zu erreichenden Punkten im Stellen eines Scheintäters und im Verteidigen seines Herrchen bei Angriffen.

Der erste Vorsitzende des Vereins, Heinz Schönhagel, erhielt bei der Fährtenprüfung 1 mit seiner Hündin „Heidi“ 98 von 100 möglichen Punkten und die Bewertung „Vorzüglich“. Anne Böttner mit ihren Irisch Setter „Eartfire“ und „Uschko““ legte die Stöberprüfung Klasse 1 ab, die zum ersten Mal in dem Verein ausgerichtet wurde. Dabei mussten zwei von einer Person geworfene Gegenstände auf einem sportplatzähnlichem Gelände gefunden werden, wobei der Hundeführer dem Hund nur durch Zeichen und Kommandos lenken darf. Beide Hunde von Böttner bestanden die Prüfung mit sehr guten Bewertungen. Julia Hänel mit Mischlingsrüden „Silas“ und Liane Pfingst mit ihrer Berner Sennenhündin „Ivy vom Häuserbach“ legten in der Abteilung Gehorsam in der Unterordnung sowie auch unbefangenes Verhalten im fliesenden Straßenverkehr und gegenüber fremden Personen die Begleithundeprüfung ab und bestanden diese mit Abstrichen. 20 Kilometer musste ein Hund neben dem Fahrrad laufen, um die Ausdauerprüfung zu bestehen.

Dieser Prüfung stellten sich erfolgreich: Liane Pfingst mit Berner Sennenhündin „Ivy“, Sabine Röhrsheim-Döring mit der Deutschen Schäferhündin „Kia“, Andrea Fischbach mit Rottweilerhündin „Cira“, Rolf Eckhardt mit seiner Deutschen Schäferhündin „Aica“, Mark Häußer mit seiner Malinois-Hündin „Brun-Noir‘s Cosmo“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr