Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Hitzköpfe kämpfen als Gladiatoren

Holzhausen Hitzköpfe kämpfen als Gladiatoren

Nach Holzhausen kamen am Ostermontag Hunderte Jugendliche, Erwachsene und junge Familien, um gemeinsam das traditionelle “Ostertreffen“ der evangelischen Jugend im Dekanat Gladenbach zu feiern.

Voriger Artikel
Dautpher Verein steht kurz vorm Aus
Nächster Artikel
Hunde bewähren sich beim Aufstöbern

Beim Gladiatorenkampf hatte Joshua Föste (links) den stärkeren Stoß und stürzte Lukas Reitz vom Sockel.

Quelle: Sophie Cyriax

Holzhausen. Bei der 56. Auflage des Treffens hatten die Organisatoren um Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener die bewährte Mischung aus Gottesdienst und Musik, Spielen und Begegnung vorbereitet.

Mit dem Motto des Tages – “Böse?“ – wurde die aktuelle Jahreslosung in den Blick genommen: “Lass Dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“.

Im Gottesdienst, dem Auftakt des Ostertreffes, gab es deshalb eine Schau mit “guten“ und “bösen“ Fotomotiven, ein Anspiel über verschiedene Typen von Weltverbesserern und eine Mal-Aktion der Besucher.

Landesjugendpfarrer Tim Bürger rief die Jugendlichen in seiner Predigt dazu auf, einen Beitrag für eine bessere Welt zu leisten. “Ihr habt es in der Hand“, sagte der Landesjugendpfarrer.

Angesichts von Atomkatastrophe, Bürgerkrieg und Flüchtlingsdramen dürfe man nicht resignieren: “Jeder einzelne von uns kann einen kleinen Schritt gehen, diese Welt lebenswert zu gestalten.“

Die Gottesdienstbesucher in der Holzhäuser Auferstehungskirche begrüßten außerdem ein neues Gesicht im Dekanat Gladenbach. Die 36-jährige Isabella Wabel ist seit einem knappen Monat als Gemeindepädagogin in den evangelischen Kirchengemeinden Holz- und Herzhausen sowie Weidenhausen angestellt und wurde offiziell in ihren Dienst eingeführt.

“Gut“ und “Böse“ waren auch die dominierenden Themen beim anschließenden Programm rund um die Freizeit- und Bildungsstätte. So konnten sich Hitzköpfe beim “Gladiatorenkampf“ in einem dick aufgeblasenen Ring mit Schaumstoff-Lanzen bekriegen.

von Sophie Cyriax

Mehr hierzu lesen Sie am Mittwoch in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr