Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hilsberg Baubeginn am 01. Juli

Windenergie Hilsberg Baubeginn am 01. Juli

Die Gemeinde Bad Endbach feiert einen Erfolg. Auf ihren Antrag hin zieht das Regierungspräsidium Gießen den Baubeginn für die vier genehmigten Windenergieanlagen auf dem Hilsberg auf den 1. Juli vor.

Voriger Artikel
Kanuten kämpfen den den Sieg
Nächster Artikel
Resignation nach dem Aus für Notdienste

Achtung, Baum fällt! Trotz Brut- und Setzzeit, dürfen für den Windpark Hilsberg ab Juli Bäume fallen.

Quelle: Nadine Weigel

Bad Endbach. Die Gießener Behörde erteilte dem „Eigenbetrieb Kur, Tourismus, Energie“ der Gemeinde am Dienstag eine artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung vom Rodungsverbot. Derzufolge dürfen vom 1. Juli bis 30. September, dem Ende der geschützten Brut- und Setzzeit, Arbeiten für die Errichtung der Windenergieanlagen 1, 2, 4 und 5, einschließlich der notwendigen Schleppradien und Zufahrtswege, sowie die erforderlichen Rodungsmaßnahmen erfolgen.

Der Antrag der Gemeinde ging am 19. April beim RP ein. Folgende Auflagen müssen beachtet werden: Eine fachkundige Person muss unmittelbar vor Beginn der Rodungsarbeiten kontrollieren und ausschließen, dass Vögel in den Baumhöhlen brüten oder Fledermäuse darin vorkommen. Ist dies der Fall, sind in Abstimmung mit der Oberen Naturschutzbehörde Umsiedlungen vorzunehmen.

Begründet wird die Genehmigung mit dem besonderen öffentlichen Interesse, da der von den Windenergieanlagen erzeugte Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird und das Vorhaben der Sicherung des Energiebedarfs dient. Darüber hinaus soll dem Antragsteller ermöglicht werden, die Anlagen noch vor der Verminderung der Einspeisevergütung zum 1. Januar 2014 ans Netz zu bringen und so erhebliche Verluste zu vermeiden.

 von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Windenergie
Nach dem Beginn der Bauarbeiten am Donnerstag am Standort 1 des Windparks Hilsberg, stand der Bagger der Firma Hinterlang am Tag darauf schon wieder.

Die Gegner des Windpark-Standorts Hilsberg feiern einen erneuten Sieg. Am Freitagabend verfügte das Regierungspräsidium Gießen auf Veranlassung des Verwaltungsgerichts einen sofortigen Baustopp.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr