Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hausexplosion: Gutachten steht noch aus

Ermittlungen Hausexplosion: Gutachten steht noch aus

"Die Explosionsursache steht nach wie vor noch nicht zweifelsfrei fest", sagte gestern auf Anfrage der OP Ute Sehlbach-Schellenberg.

Voriger Artikel
Besetzung bereitet Probleme
Nächster Artikel
Ski und Rodel gut

Noch haben die Gutachter noch nicht damit begonnen, die Ursache der Explosion zu ergründen, die am Abend des 15. Dezember zum Einsturz des Hauses und dem Tod des Bewohners führte.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Mornshausen/S.. Nach Angaben der Sprecherin der Marburger Staatsanwaltschaft ist die Ursachenforschung noch nicht abgeschlossen. Es steht noch ein Gutachten aus, das Aufschluss darüber geben soll, wie es zur Explosion in der Ortsmitte von Mornshausen kam.

Dazu müssen die Reste des Fachwerkhauses in der Rauen Gass 8 abgetragen werden, die sich immer noch auf dem von der Bauaufsicht gesperrten Grundstück türmen. Da das Haus unterkellert war, befinden sich unter den Trümmern viele Hohlräume, die ein Betreten gefährlich machen.

Das Haus explodierte am Abend des 15. Dezember gegen 18.10 Uhr. Die Trümmer verletzten und begruben den 73-jährigen Bewohner unter sich, der laut Obduktionsergebnis an den Folgen seiner Verletzungen starb. Den Leichnam fanden die Rettungskräfte rund vier Stunden nach der Explosion noch am Montagabend.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr